Mehr Geld für die Kommunen

In den ehemaligen Kindergarten Am Dreesch investierte die Stadt Siegen, um dort Flüchtlinge unterbringen zu können. Nun bekommt sie und andere Kommunen mehr Geld vom Bund, um die Aufgaben zu bewältigen. Foto: Archiv
  • In den ehemaligen Kindergarten Am Dreesch investierte die Stadt Siegen, um dort Flüchtlinge unterbringen zu können. Nun bekommt sie und andere Kommunen mehr Geld vom Bund, um die Aufgaben zu bewältigen. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Weltweit sind die Flüchtlingszahlen seit Beginn des Jahres weiter drastisch gestiegen. Die Zahl der bundesweiten Asylanträge soll sich bis zum Jahresende auf 400.000 verdoppeln. Nordrhein-Westfalen muss sich auf mehr als 80.000 Neuankömmlinge einstellen. 

Die neue Soforthilfe des Bundes leitet das Land NRW laut MdB Willi Brase (SPD) in diesem Jahr in vollem Umfang an die Kommunen in NRW weiter. Von den zusätzlichen 108 Mill. Euro erhalten laut Brase folgende Städte und Gemeinden aus der Region Entlastungsmittel (Bund II) für 2015:

Bad Berleburg: 147.785 Euro (Gesamtzuschuss nach Erhöhung: 515.984 Euro);

Burbach: 105.828 Euro (Gesamtzuschuss nach Erhöhung 369 492 Euro);

Erndtebrück: 55.469 Euro (Gesamtzuschuss nach Erhöhung: 193.668 Euro);

Freudenberg: 117.076 Euro (Gesamtzuschuss nach Erhöhung: 408.766 Euro);

Hilchenbach: 109.482 Euro (Gesamtzuschuss nach Erhöhung: 382.251 Euro);

Kreuztal: 194.960 Euro (Gesamtzuschuss nach Erhöhung: 680.692 Euro);

Bad Laasphe: 107.382 Euro (Gesamtzuschuss nach Erhöhung: 374.917 Euro);

Netphen: 172.367 Euro (Gesamtzuschuss nach Erhöhung: 601.809 Euro);

Neunkirchen: 88.743 Euro (Gesamtzuschuss nach Erhöhung: 309.842 Euro);

Siegen: 590.823 Euro (Gesamtzuschuss nach Erhöhung: 2.062.827 Euro);

Wilnsdorf: 135.593 Euro (Gesamtzuschuss nach Erhöhung: 473.415 Euro)

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.