Mehr Sicherheit für den Schulweg

 Die Schaltzeit der Ampel an der Grundschule in Bad Laasphe soll zugunsten der Schulkinder geändert werden. Eine Tempo-30-Zone auf der Bahnhofstraße ist allerdings nicht möglich. Foto: Holger Weber
  • Die Schaltzeit der Ampel an der Grundschule in Bad Laasphe soll zugunsten der Schulkinder geändert werden. Eine Tempo-30-Zone auf der Bahnhofstraße ist allerdings nicht möglich. Foto: Holger Weber
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

howe - Thomas Kreutter hat einfach mal auf seine Frau gehört. Als sein Sohnemann in der Laaspher Grundschule die Fahrradprüfung absolvierte, da passierte, was ja irgendwann mal passieren musste. Die Ampel an der Bundesstraße 62 fiel aus. „In dem Augenblick hatten die Kinder null Chance, über die Straße zu kommen“, erzählt Thomas Kreutter. Daraufhin habe seine Frau Kerstin ihn gebeten, wegen der Sicherheit in unmittelbarer Nähe zur Grundschule etwas zu unternehmen. „Du hast dich doch als Stadtrat wählen lassen“, sagte Kerstin Kreutter damals zu ihrem Mann. Der beobachtete die Lage vor Ort und erkannte, dass im hinteren Bereich der Schule, wo sich die städtischen Wohnstraßen befinden, gut platzierte Schilder stehen, die auf die Grundschule hinweisen.

Auf der anderen Seite, wo sich die Bundesstraße 62 befindet, erfahren Ortsfremde überhaupt nicht, dass an besagter Ampel gegenüberliegend die Grundschule steht. Auch die Schaltzeiten der Lichtsignalanlage passten überhaupt nicht, findet Thomas Kreutter. Die Ampel springe sofort um. Die Kinder erhielten also rasch grün, derweil müssten die verdutzten Autofahrer ganz schnell in die Eisen, um rechtzeitig anzuhalten. Er wundere sich, dass hier noch nichts geschehen sei. „Wo die Stadt zuständig ist, stehen Schilder“, weiß Thomas Kreutter. Anderswo leider nicht. Er sei daraufhin beim Ordnungsamt vorstellig geworden und habe hier Hilfestellung bei seinem Antrag an den Landesbetrieb Straßen NRW erhalten.

Die Antwort deckt sich mit der, die unsere Zeitung aus dem Kreishaus erhielt. Pressesprecher Torsten Manges erklärte, die Thematik der Lichtsignalanlage im Bereich der Grundschule an der Bahnhofstraße in Bad Laasphe sei in der jüngsten Sitzung der Verkehrsschaukommission behandelt worden. Eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h an einer klassifizierten Straße wie einer Bundesstraße ist nicht möglich, sofern nicht besondere Gründe, z.B. kein Gehweg, enge, kurvige Straßenführung, vorliegen. „Dies ist hier nicht gegeben. Die B62 ist gut ausgebaut und hat beidseitig einen Gehweg.“

Die Diskussionen der Verkehrsminister zur Einführung von Geschwindigkeitsbeschränkungen in Ortsdurchfahrten unter bestimmten Voraussetzungen liefen zwar derzeit, seien aber noch nicht abgeschlossen und somit noch nicht Gesetz. Die vorhandene Ampelanlage sei speziell zur Schulwegsicherung installiert worden. Die derzeitigen Schaltzeiten der Anlage entsprächen grundsätzlich den Richtlinien. Es bestehe aber die Möglichkeit, die Allrot-Zeit (Rot für Verkehr und Rot für Fußgänger) zu verlängern. Die Verkehrsschaukommission habe daher beschlossen, diese Zeit zu erhöhen. Weitere Verkehrszeichen seien aus Sicht der Verkehrsschaukommission nicht erforderlich.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.