Mensa-Bau: Obergraben gesperrt

Der Anblick auf der Ebene des Campus Unteres Schloss: 650 Sitzplätze wird die modern gestaltete Mensa bieten. Nach 14 Uhr verwandelt sich der Speisesaal in einen Arbeitsraum.Die computergenerierte Ansicht vom Obergraben aus; Im Untergeschoss möchte das Studentenwerk ein Bistro betreiben.Bilder: „o.w.architekten“
  • Der Anblick auf der Ebene des Campus Unteres Schloss: 650 Sitzplätze wird die modern gestaltete Mensa bieten. Nach 14 Uhr verwandelt sich der Speisesaal in einen Arbeitsraum.Die computergenerierte Ansicht vom Obergraben aus; Im Untergeschoss möchte das Studentenwerk ein Bistro betreiben.Bilder: „o.w.architekten“
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

ch - Nach dem Umbau des alten Stadtkrankenhauses und des Schlosses für die universitäre Nutzung und der Errichtung der Teilbibliothek im bzw. am ehemaligen Gefängnis wird ein weiteres Teil dem Uni-Ensemble mitten in der Stadt hinzugefügt. Am Obergraben entsteht in den nächsten Monaten die neue Mensa. Noch vor Ostern soll der Abriss des alten Parkhauses und der Isolierstation des ehemaligen Stadtkrankenhauses beginnen. Alles zum geplanten Neubau lesen Sie hier.

Für den Abriss der Parkpalette und der Isolierstation des ehemaligen Stadtkrankenhauses bzw. für den Neubau der Campus-Mensa muss die Straße „Obergraben“ gesperrt werden. Autos werden mit Beginn der Bauarbeiten (um die Osterfeiertage herum) kein Durchkommen mehr haben, nur Fußgänger können passieren. Busse werden über das Löhrtor und die Löhrstraße umgeleitet. Die Zufahrt zum Karstadt-Parkhaus von unten ist immer möglich, der Zugang zur Hauptgeschäftsstelle der Siegener Zeitung ebenfalls. Zur Entlastung der Anlieger soll die Sperrung auf das unmittelbare Baufeld beschränkt bleiben.

Was genau die Uni geplant hat und weitere Details zum Bau gibt es in unserem E-Paper.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen