MGV »Arion«: Chor für Gosenbach

Sänger feiern 125jähriges Bestehen mit viertägigem Fest / Stimmung mit Alpbachtal-Sextett

sz Gosenbach. Das Selbstverständnis des Chores spiegelt sich im örtlichen Leben wider: Der MGV »Arion« von 1876 ist ein Chor für Gosenbach! Ganz bewusst, so der 1. Vorsitzende Werner Müller, verzichte der Verein auf die Beteiligung an Leistungssingen und strebe auch nicht nach Meisterchor-Ehren. Im Mittelpunkt steht das jährliche Konzert, aber vor allem sieht der von Hermann Weber geleitete Chor (40 Aktive/55 fördernde Mitglieder) seine Aufgabe darin, mit Auftritten in den Kirchen, bei anderen Ortsvereinen und zahlreichen gesellschaftlichen Ereignissen die Gosenbacher Mitbürger mit Gesangsvorträgen zu erfreuen.

Diese Aufgabe erfüllt der MGV »Arion« Gosenbach inzwischen seit 125 Jahren. Klar, dass dieses seltene Jubiläum in dem alten Bergmannsdorf zünftig gefeiert wird. Begonnen hat der Reigen der Geburtstags-Veranstaltungen bereits im April mit dem Jubiläumskonzert, das der MGV gemeinsam mit dem örtlichen CVJM-Jugendchor gegeben hat. Die Konzert-Partnerschaft zeigt, wie aufgeschlossen »Arion«, trotz eines relativ hohen Altersdurchschnitts der Aktiven, geblieben ist. So zählen neben Volksliedern auch Stücke von Bruckner oder Schubert zum breitgefächerten Repertoire. Selbst mit englischen, italienischen oder gar schwedischen Texten verstehen die Sänger umzugehen.

Freunde des Gesangs kommen selbstverständlich beim Festwochenende vom 22. bis 25. Juni voll auf ihre Kosten. U. a. stehen zwei Freundschaftssingen auf dem üppigen Programm. Am Freitag, 22. Juni, werden ab 19 Uhr 14 Chöre zum Freundschaftssingen im Festzelt am Bürgerhaus erwartet und tags darauf ab 15 Uhr noch einmal 13 Chöre. Der Samstag beginnt um 11 Uhr mit einer Kranzniederlegung am Ehrenmal und endet – nach dem Gosenbacher Abend mit Grußworten (u. a. von Schirmherr Dr. Axel Haas/Erzquell Brauerei), Liedvorträgen und den Auftritten zahlreicher Ortsvereine – um 24 Uhr mit dem Großen Zapfenstreich in der Ortsmitte. Für die Musik sorgen die Bollnbacher Berg- und Hüttenkapelle und der Spielmannszug des TV Gosenbach.

Nach dem Weckruf des Gosenbacher Spielmannszuges folgt am Sonntag das Frühschoppenkonzert mit dem Alpbachtal-Sextett aus Tirol. Beim Festzug (ab 14.30 Uhr) machen 23 Wagen, Fußgruppen, Kapellen und Spielmannszüge mit. Ab 19 Uhr heißt es dann Bühne frei für Show und Tanz mit dem Alpbachtal-Sextett. Am Sonntag und auch am Montag werden nachmittags den Kindern zahlreiche Spiel- und Unterhaltungsangebote gemacht. Montags zeigen die Gosenbacher übrigens beim Traditionsfrühschoppen (11 Uhr) und beim Abschlussball (19 Uhr) noch einmal, wie sie auf die Pauke zu hauen verstehen. Günter Strunk, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Gosenbacher Vereine, während der Pressekonferenz zur Programmvorstellung im schmucken Gosenbacher Backes: »Da sind sogar Leute aus dem Rheinland baff, wenn sie miterleben, wie die Gosenbacher feiern können!«

Wer hart arbeitet, der soll bekanntlich auch kräftig feiern. Und hart gearbeitet wurde in Gosenbach, wie der informativen Festschrift zu entnehmen ist, schon immer. Vielleicht auch als Ausgleich zum Kampf ums tägliche Brot gründete am 20. April 1876 der sangeskundige Lehrer Wilhelm Faust aus Haiger mit einigen Gosenbachern den Gesangverein »Herzinnia«, der eineinhalb Jahre später in MGV »Arion« Gosenbach umbenannt wurde, dessen 125jährige Geschichte ebenfalls in der Festschrift dokumentiert ist. Die Kulturredaktion der Siegener Zeitung wünscht dem MGV »Arion« für die nächsten Jahre und Jahrzehnte alles Gute!

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.