Mibag-Gruppe übernimmt Pfeifer

 Nach nur sieben Wochen ist die vage Zeit der Insolvenz vorbei, die Mibag-Gruppe aus Österreich übernimmt die Pfeifer GmbH mit den Standorten am Siegener Heidenberg (Foto) und in Brachbach. Archivfoto: kalle
  • Nach nur sieben Wochen ist die vage Zeit der Insolvenz vorbei, die Mibag-Gruppe aus Österreich übernimmt die Pfeifer GmbH mit den Standorten am Siegener Heidenberg (Foto) und in Brachbach. Archivfoto: kalle
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz Der in Österreich marktführende Brand- und Wasserschadensanierer Mibag hat nach intensiven Verhandlungen entschieden, große Teile des insolventen Brand-, Wasser- und Elementarschaden-Sanierers Pfeifer in Siegen von Insolvenzverwalter Dr. Jörg Nerlich zu übernehmen. Der strukturierte Verkaufsprozess sei damit nach nur sieben Wochen abgeschlossen worden, unterstützt durch eine Kölner Unternehmensberatungsgesellschaft. Mibag will damit seine seit über 30 Jahren erfolgreiche internationale Positionierung als Partner der Gebäudeversicherer auf Westdeutschland ausdehnen.

Die von der Mibag Unternehmensgruppe gegründete Mibag Schadenservice GmbH hat vom Insolvenzverwalter der insolventen Pfeifer GmbH sechs Standorte übernommen, nämlich die Niederlassungen Brachbach, Siegen, Frankfurt, Stuttgart, München und Nürnberg. Zu dieser Übernahme gehören rund 105 Mitarbeiter. Vorgestern gab es dazu am hiesigen Standort eine Betriebsversammlung: „Alle waren happy, dass es zu dieser großen Lösung gekommen ist“, betonte Geschäftsführer Roland Streibich am Donnerstagabend gegenüber der SZ.

Die Mibag Schadenservice GmbH will sofort in die laufenden Verträge eintreten und die von der insolventen Pfeifer GmbH angefangen und nicht fertiggestellten Baustellen übernehmen. Die Mibag Schadenservice GmbH werde auch die Gewährleistung für diese Baustellen übernehmen und dadurch das durch Insolvenz der Pfeifer GmbH beschädigte Vertrauen bei Kunden und Geschäftspartnern wiederherzustellen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Streibich unterstrich die Vorgehensweise unter der neuen Marke Mibag: „Natürlich treten wir in alle laufenden Auftragsverhältnisse ein und stehen zu allen bestehenden Rahmenverträgen mit unseren Versicherungskunden. Selbstverständlich werden wir nun alles daran setzen, den Geschäftsbetrieb gemeinsam mit unseren Auftraggebern durch Neuaufträge wieder zügig hochzufahren“. 

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.