Mikitenko hat die Nase vorne

Jan Fitschen (TV Wattenscheid), Siegerin Irina Mikitenko (LG Eintracht Frankfurt), Hobby-Sieger Sven Hildebrandt (MTV Herzberg am Harz), Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg) und André Pollmacher (rhein-marathon Düsseldorf) (v.l.)bei der Wahl zur Läuferin des Jahres 2013 in der Braustube der Krombacher Brauerei. Nicht im Bild der Sieger der Männer, Homiyu Tesfaye. Foto: tika
  • Jan Fitschen (TV Wattenscheid), Siegerin Irina Mikitenko (LG Eintracht Frankfurt), Hobby-Sieger Sven Hildebrandt (MTV Herzberg am Harz), Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg) und André Pollmacher (rhein-marathon Düsseldorf) (v.l.)bei der Wahl zur Läuferin des Jahres 2013 in der Braustube der Krombacher Brauerei. Nicht im Bild der Sieger der Männer, Homiyu Tesfaye. Foto: tika
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

tika - Die Läufer des Jahres stehen fest. Irina Mikitenko von der LG Eintracht Frankfurt ist Deutschlands Profiläuferin des Jahres. Bei den professionellen Männern gewann ihr Teamkollege Homiyu Tesfaye die Wahl. Hobbyläufer des Jahres ist Sven Hildebrandt (MTV Herzberg am Harz). Dies war das Ergebnis der Läufer-Gala am Samstagabend in der Braustube der Krombacher Brauerei. Initiiert war die Wahl vom Internetportal „laufen.de“, das der Deutsche Leichtathletikverband unterstützt.

Letztlich war es ein Triumph für Irina Mikitenko. Die 41-jährige Frankfurterin mit kasachischen Wurzeln überzeugte die Experten-Jury zur Läufer-Wahl nicht nur durch ihre bestechende Form in dieser Saison, sondern durch konstante Leistungen über mehrere Jahre. In dieser Saison war die Läuferin der LG Eintracht Frankfurt beim Berlin-Marathon in 2:24,54 Stunden die schnellste deutsche Marathonläuferin und zugleich Masters-Weltrekordlerin. Die zweifache Mutter setzte sich damit gegen Vorjahressiegerin Anna Hahner (Run2Sky/Fulda) und die Obersdorferin Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg) durch. Die Siegerländerin gilt als eine der größten Konkurrentinnen Mikitenkos - den Sieg gönnte sie der Frankfurterin dennoch. Sabrina Mockenhaupt war durch ihren 7. Platz beim New-York-Marathon (2:29,10) in die Top-3-Auswahl gelangt.

Bei den Männern stach der erst 20-jährige Homiyu Tesfaye ein hochkarätiges Konkurrenzfeld aus. Der Deutsche mit äthoipischen Wurzeln war WM-Fünfter über 1500 Meter in Moskau. Der Läufer der LG Eintracht Frankfurt setzte sich damit gegen Vorjahressieger Jan Fitschen (TV Wattenscheid) und André Pollmächer (rhein-marathon Düsseldorf) durch. Die Wahl zum Hobbyläufer des Jahres entschied Sven Hildebrandt vom MTV Herzberg im Harz für sich. Der Niedersachse saß wegen Betrugs über drei Jahre im Gefängnis - den Großteil davon in Südafrika. Nach seiner Verlegung in die JVA Rosdorf fand er zum Laufsport. Nach seiner Entlassung im Juni hat der 42-Jährige mittlerweile die Übungsleiter-Lizenz erworben und betreut eine Kindergruppe seines Heimatvereins. Zudem engagiert er sich unter anderem mit Spendenläufen für benachteiligte Kinder. Im Vorfeld der Läufer-Gala hatten die Nutzer von „laufen.de“ eine Vorauswahl getroffen.

Eine neunköpfige Experten-Jury hatte in der Folge die endgültige Entscheidung gefällt. Zur Jury gehörten Extremläufer Joey Kelly, Wolf-Dieter Poschmann (ZDF-Leichtathletik- und Laufexperte), DLV-Vizepräsident Dr. Matthias Reick, Lauf-Bundestrainer Wolfgang Heinig, Dr. Franz-Josef Weihrauch (Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Krombacher Brauerei), Frank Lebert (Geschäftsführer der Deutschen Leichtathletik Marketing GmbH), Christian Ermert (Projektleiter „laufen.de“) sowie die beiden Profi-Vorjahressieger Anna Hahner und Jan Fitschen. Die beiden Läufer waren allerdings nur bei der Wahl zum Hobbyläufer des Jahres stimmberechtigt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.