Milch transportierender Lkw rast in Sägemehl-Laster

5Bilder

yer - Ein holländischer Lkw-Fahrer hatte am Dienstagvormittag kurz vor der Auffahrt Siegen-Süd auf der Autobahn 45 in Richtung Gießen eine Panne. Er stellte sein langes Fahrzeug - vollbeladen mit Sägemehl - auf dem Seitenstreifen ab. Der Fahrer eines anbrausenden LKW übersah den Laster und raste mitsamt seines Ladegutes - ein enorme Menge Milchkartons - in das stehende Fahrzeug. Rettungskräfte der Feuerwehr mussten den eingeklemmten Mann anschließend aus seinem Führerhaus befreien - er verletzte sich schwer. Beide Fahrer wurden zur Behandlungs ins Krankenhaus gebracht.

Unfall verursachte Stau

Auf der Autobahn verteilte sich ein braunes Gemisch aus Sägemehl und Milch, hinter dem sich zahlreiche Fahrer stauten, die in Richtung Gießen unterwegs waren. Die Autobahnpolizei sperrte die Sauerlandlinie bis in die Nachmittagsstunden, auch die Untere Wasserbehörde wurde eingeschaltet, um zu prüfen, ob Kraftstoff in das Erdreich gelangt ist. Auf Grund der weiträumigen Umleitung kam es im Siegener Stadtbebiet ebenfalls zu Staus.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.