Mit den Händen zu greifen

Gleich nach der Enthüllung des Siegener Stadtmodells zeichneten blinde Bürgerinnen und Bürger die Straßen, Plätze und Häuserfluchten nach. Foto: ciu
  • Gleich nach der Enthüllung des Siegener Stadtmodells zeichneten blinde Bürgerinnen und Bürger die Straßen, Plätze und Häuserfluchten nach. Foto: ciu
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

ciu Siegen. „Kohlbettstraße“, sagt Fritz Schutz. Nur zu sich selbst, zur Rückversicherung. Der ehemalige Vorsitzende des Blinden- und Sehbehindertenvereins ist einer der ersten, die das Siegener Stadtmodell für blinde und für sehende Menschen anfassen, die Häuserfassaden ertasten, Straßenzüge mit den Fingern entlangfahren, Dimensionen mit beiden Händen ergründen können. Einen Augenblick zuvor hatten Bürgermeister Steffen Mues und Andreas Dreker, Präsident des Lions-Clubs Siegen-Rubens, das bronzene Modell am Fuß des Dicken Turms enthüllt und somit freigegeben für Passanten auf dem Weg von der Unter- in die Oberstadt und wieder zurück.

Geschaffen hat dieses dreidimensionale Abbild der Stadt der Künstler Egbert Broerken (die SZ berichtete). Rund 40 solcher Reliefs hat er inzwischen für Städte in ganz Europa erstellt, augenblicklich arbeitet er u. a. an einem Modell des Mainzer Doms. Was ihn interessiere, sagt er im Gespräch mit der Siegener Zeitung, seien die Strukturen einer Stadt, eines Gebäudes.

Am Beispiel Siegens habe ihn die Spannung zwischen oben und unten, zwischen Oberem und Unterem Schloss, fasziniert. Und auch wenn Broerken im Prinzip maßstabsgetreu nachzeichnet, verfremdet er sein Stadt-Bild, indem er den Gebäuden die modelleisenbahnartige Schärfe nimmt. Lions-Präsident Dreker erinnerte gestern in seiner Rede zur Einweihung des Modells an dessen Entstehungsgeschichte: angefangen von der Idee des Lions-Bruders Dr. Klaus Jacob (der Augenarzt sah in Stralsund eines der Broerken’schen Modelle und war begeistert!) über die Entscheidungsfindung im Club bis zur Beauftragung des Künstlers und den Prozess der Herstellung. Steffen Mues dankte dem Lions-Club Siegen-Rubens und auch den zahlreichen weiteren Sponsoren für ihr Engagement. Die Schenkung des Modells trage mit dazu bei, „die Maßnahmen zur Barrierefreiheit unserer Stadt weiterzuführen“. Danke sagte der Bürgermeister dem Club zudem für den 1000-Euro-Scheck für die Tour der Hoffnung, die am 13. August durch die Stadt führt und deren Erlös auch für die DRK-Kinderklinik Siegen gedacht ist.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen