Mit Fackeln und Laternen

Viele Teilnehmer beim Martinszug der Spandauer Schule

Siegen. Über 100 Kinder der ersten und zweiten Klasse der Spandauer Schule hatten sich gemeinsam mit ihren Eltern und dem Schulkindergarten zum Martinzug vor der Gemeinschaftsgrundschule eingefunden. Zahlreiche Lichter leuchteten in bunten Laternen, Feuerfackeln flackerten und viele Kerzen brannten. Gemeinsam mit dem Rektor der Schule, Rainer Kampf, stimmten Schüler und Eltern schließlich das Martinslied ein, als sich mit einem Mal der barmherzige Retter der Armen auf einem weißen Pferd aus der Dunkelheit schälte. Dem Reiter mit dem edlen Gewand und dem angegurteten Schwert folgten die ersten Kinder, bis sich allmählich ein großer Zug in Bewegung setzte. Vom Schulhof aus ging es die Hans-Kruse-Straße entlang, in die Häuslingstraße und hinauf an den Rand des Waldes, der bereits in tiefer Dunkelheit lag. Von hier aus begann ein wahrhaft abenteuerlicher Weg über Stock und Stein, an tiefen Pfützen vorbei und über schlammigen, aber auch laubbedeckten Boden. Bald stieg der Pfad erheblich an und bot den begeisterten Kindern und Eltern einen weitreichenden Blick von der Dunkelheit Waldes auf die Lichter der Stadt Siegen und dem illuminierten Krönchen unter ihnen.

Als man wieder auf die Hans-Kruse-Straße zurückgefunden hatte, tat sich der volle Mond am nachtschwarzen Himmel auf. Von hier aus wies der heilige Martin seinem Pferd den Weg zum Schulhof zurück; der Zug folgte ihm. Wieder stimmten die Kinder das Martinlied ein, als Martin seinen Mantel mit der Klinge seines Schwertes teilte, um eine Hälfte dem frierenden Bettler zu reichen. Am Schluss freuten sich alle auf die Wecken und wohltuenden Getränke, die der Förderverein der Schule bereitgestellt hatte. Jedes Jahr unternimmt die Spandauer Schule einen Laternenzug zum Martinsfest, diesmal aber führte ihn erstmalig Martin selbst (Harald Hecker) an.

vg

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.