SZ

Gastronomen suchen im Lockdown nach Lösungen
Mit Klopapier auf Kundenfang

Emanuela Leo ist verzweifelt. Jetzt versucht man beim Picco Bello in Anzhausen, mit Marketingideen die Pizzeria in den schwierigen Zeiten nicht zum Erliegen kommen zu lassen.
  • Emanuela Leo ist verzweifelt. Jetzt versucht man beim Picco Bello in Anzhausen, mit Marketingideen die Pizzeria in den schwierigen Zeiten nicht zum Erliegen kommen zu lassen.
  • Foto: kalle
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

kalle Siegen. Es sind zum Teil verzweifelte Versuche der Gastronomen, ihr Außer-Haus-Geschäft anzukurbeln. Gerade vom ersten Lockdown einigermaßen erholt, die Geschäftskonten so weit wie möglich wieder aufgefüllt, da kommt der nächste Nackenschlag. Bis zum 1. Dezember bleiben die Kneipen und Restaurants geschlossen. Ob die Schließungen verlängert werden, steht in den Sternen. Manche haben längst resigniert, andere suchen an Ideen, um sich beim Außer-Haus-Verkauf oder bei Auslieferungen mit ungewöhnlichen Ideen im Gespräch zu halten.
Nur 50 Euro Umsatz
Beim Picco Bello in Anzhausen spürt man die Angst, diese zweite Schließungswelle geschäftlich nicht zu überleben.

kalle Siegen. Es sind zum Teil verzweifelte Versuche der Gastronomen, ihr Außer-Haus-Geschäft anzukurbeln. Gerade vom ersten Lockdown einigermaßen erholt, die Geschäftskonten so weit wie möglich wieder aufgefüllt, da kommt der nächste Nackenschlag. Bis zum 1. Dezember bleiben die Kneipen und Restaurants geschlossen. Ob die Schließungen verlängert werden, steht in den Sternen. Manche haben längst resigniert, andere suchen an Ideen, um sich beim Außer-Haus-Verkauf oder bei Auslieferungen mit ungewöhnlichen Ideen im Gespräch zu halten.

Nur 50 Euro Umsatz

Beim Picco Bello in Anzhausen spürt man die Angst, diese zweite Schließungswelle geschäftlich nicht zu überleben. „Wir sind jetzt neun Jahre in Anzhausen, das ist unsere neue Heimat, wir schuften, um die Situation in den Griff zu bekommen“, sagt Bruno Leo.
Doch so richtig dran glauben kann er nicht. Er zeigt die Bons und damit die Einnahmen vom Donnerstag. Gerade mal 50 Euro war der Umsatz beim Außer-Haus-Geschäft. „Ich weiß“, so der gebürtige Italiener, „das viele meiner Kollegen in eine Art Depression gefallen sind. Alle Weihnachtsfeiern in unserem Restaurant sind abgesagt. Wir waren ausgebucht“.
Doch „Aufgeben gilt nicht“ lautet die Devise in Anzhausen. „Wir setzen jetzt auf den Lieferservice“, sagt Emanuela Leo. Da sind Ideen gefragt.

Toilettenpapier als Anreiz

„Wer bei uns für 50 Euro Essen bestellt, der darf als besonderes Geschenk mit acht Rollen Toilettenpapier rechnen“. Ein Versuch, aber besser als nichts zu tun. „Wir sind seit neun Jahren hier mit dem Picco Bello am Standort. Unser Pizzeria hat uns und die Mitarbeiter ernähren können. Unsere Rücklagen sind bereits beim ersten Lockdown aufgebraucht worden“, so Bruno Leo.
Er glaubt nicht recht daran, dass es im Dezember weiter geht mit Pizza und Pasta im Lokal. Seine Mitarbeiter wuseln in der Küche. Man hofft auf mehr Bestellungen. „Wenn der Lieferservice nicht einschlägt, hören wir das Silvesterläuten nicht mehr. Dann weiß ich nicht mehr, wie es weiter gehen soll,“ so Bruno Leo weiter.

Autor:

Karl-Hermann Schlabach (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen