Mit Ursel im Gesangverein

Kabarett und Chorgesang gingen beim Neujahrskonzert des GV Eintracht 1853 Eisern zusammen mit Weigand & Genähr eine lohnende Verbindung ein. Foto: sib
  • Kabarett und Chorgesang gingen beim Neujahrskonzert des GV Eintracht 1853 Eisern zusammen mit Weigand & Genähr eine lohnende Verbindung ein. Foto: sib
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sib Eisern. Mit einem etwas anderen Konzert zum Jahresbeginn rief der GV Eintracht 1853 Eisern seinen Gästen am Samstag ein „Prosit Neujahr!“ zu: „Chor trifft Kabarett“ lautete das Motto der Veranstaltung in der Rubrik „Kultur vor Ort“, bei dem der Männergesangverein zusammen mit dem Kabarett-Duo Weigand & Genähr und der Cover-Tribute-Revival-Band einen ganzen Abend in der Turnhalle gestaltete.

Dem Chor unter Leitung von Matthias Fischer oblag es dabei, sich zum Auftakt eindrucksvoll zu präsentieren. Das taten die rund 35 Sänger mit „Welch ein Geschenk ist ein Lied“, das gewissermaßen ebenfalls ein Motto des Abends war, und auch das melancholische „Elternhaus“ und „Rivers Of Babylon“ mit seinem biblischen Bezug passten hervorragend ins stimmige Gesamtbild. Eintracht-Vorsitzender Hans-Georg Immel kündigte als Moderator weitere Programmbeiträge an, Folkloristisches wie das südafrikanische „Masithi Amen“ oder „Wasma Ajelile“ aus Ghana, allesamt ebenso im religiösen Kontext angesiedelt wie „Somebody’s Knocking“. Am Schlagwerk wurde in diesem Programmteil der Sänger Henning von Puttkamer aktiv. Aus der Abteilung „Schlager und deutsche Lieder“ präsentierte der Chor „Min earschde Freundin“ – selbstredend aus Eisern und nicht, wie bei den Bläck Fööss, aus Köln – und die herrliche deutsche Fassung des Sinatra-Klassikers „My Way“, „So war mein Leben“, mit einem Solo von Reinhardt Schmitz. Das sehr ansprechende „Warum bist du gekommen“ und das spritzige, englisch-französische „Vive la compagnie“ intonierte der kleine Chor, der aus einem Projekt Ende 2008 hervorgegangen ist. Auch für diese Beiträge gab es reichlich Applaus.

Mit eben diesem sparte das Publikum auch nicht bei den Auftritten von Weigand & Genähr. Das gemischte Humor-Doppel zeigte sich gewohnt treffsicher in Kleider- und Frisuren-Wahl: Während Herr Genähr in höchsten Tönen den trendigen Edel-Dutt vom Ursel lobte, der so standfest ist, dass sie darauf auch ein Nickerchen machen kann, schenkte sie ihrem Bühnenpartner eine Kapitänsmütze, und so wurde ein bisschen „Titanic“-Atmosphäre auf die Bühne gezaubert. Dicken Applaus gab es auch für Frau Weigands Auftritt als Siegerländer Dorforiginal Arthur, der über Duffeln-Wodka, Raucher-Entwöhnung und Laubsauger-Einsatz gleichermaßen philosophierte.

Bernd Michael Genähr, auch Sänger und Gitarrist der Cover-Tribute-Revival-Band, spielte mit derselben einige muntere Lieder. Zur Band gehören außerdem Karl Parchow (Schlagwerk) und Dieter Biermann (Zupfinstrumente). Bei zweien der illustren Gesangsvorträge gab es tatkräftige Unterstützung von einigen Chorsängern aus Eisern. Kabarett und Sangeskunst feierten dabei ihre gelungene Vereinigung. Das Programmende läutete der gastgebende Chor mit „Morgen marschieren wir“ ein, und auch der Radetzky-Marsch ging den Männern flüssig über die Lippen. Der versetzte Weigand & Genähr so in Begeisterung, dass sie noch einmal zu den Klängen über die Bühne marschierten und den Sängern bei ihrem Treiben begeistert über die Schultern lugten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.