SZ-Plus

350 Teilnehmer bei Gedenkstunde an Pogromnacht
„Mitten in Siegen brannte das Haus Gottes“

Schüler gestalteten die Gedenkstunde mit und zitierten u. a. jüdische Zeitzeugen der Nazi-Herrschaft. Insgesamt nahmen rund 350 Siegener sowie Gäste aus Israel und dem Umland an der Veranstaltung teil.
3Bilder
  • Schüler gestalteten die Gedenkstunde mit und zitierten u. a. jüdische Zeitzeugen der Nazi-Herrschaft. Insgesamt nahmen rund 350 Siegener sowie Gäste aus Israel und dem Umland an der Veranstaltung teil.
  • Foto: Tim Lehmann
  • hochgeladen von Tim Lehmann (Redakteur)

tile Siegen. Die Herbstsonne trug am Sonntag ihren Teil dazu bei, den Schatten des Vergessens zu vertreiben. Ihr Licht erhellte zur 55. Gedenkveranstaltung am „Platz der Synagoge“ am Obergraben jenen Ort, an dem vor 81 Jahren eine der dunkelsten Stunden Siegens stattgefunden hat: die Reichspogromnacht. Auch in der Krönchenstadt war der Befehl am 10. November 1938 ausgeführt worden. „Mitten in Siegen brannte das Haus Gottes lichterloh“, sagte Alon Sander, jüdischer Vorsitzender der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Siegerland. Die Tora brannte, wurde zerfetzt, ihre Stücke flogen umher. Die Synagoge am Tor zur Oberstadt war eine von 177 in ganz Deutschland, die in jener Nacht den Flammen zum Opfer fielen.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Tim Lehmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.