Mittwochsmarkt wird umziehen

 Während sich der Besatz des Wochenmarktes am Samstag und die Kundschaft „strukturell“ verändert haben und der Markt am Wochenende sich zum Treffpunkt für Freunde und Familie etabliert hat, ist dem Mittwochsmarkt die Luft ausgegangen. Foto: ch
  • Während sich der Besatz des Wochenmarktes am Samstag und die Kundschaft „strukturell“ verändert haben und der Markt am Wochenende sich zum Treffpunkt für Freunde und Familie etabliert hat, ist dem Mittwochsmarkt die Luft ausgegangen. Foto: ch
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

ch - Mittwochmorgen, 8.30 Uhr. Es nieselt, es ist kühl. Einige wenige Verkaufsstände stehen auf dem Kornmarkt; ein Bäcker etwa, auch der Blumenhändler und der Obst- und Gemüsehandel warten auf dem Rathausplatz in der Oberstadt auf Kunden. Doch die lassen mal wieder auf sich warten, bzw. werden immer weniger. Seit Jahren, wie Metzgermeister Bernd Seitz berichtet, der seit Jahrzehnten aus dem hessischen Oberndorf-Siegbach ins Oberzentrum kommt: Ob an diesem Mittwoch im grauen Januar, oder ob an irgendeinem Mittwoch im Frühjahr oder Herbst der jüngeren Vergangenheit – die Zeiten sind vorbei, in denen die Anwohner, die Kunden der Geschäfte und die Beschäftigten der umliegenden Einrichtungen und Firmen (das Stadtkrankenhaus ist dicht, zig Läden ebenso und auch Behörden und Justiz sind aus dem Unteren Schloss weggezogen) in der Wochenmitte für Frequentierung des Marktes gesorgt haben. 

Zählte der Marktmeister der Stadtverwaltung früher (um die Jahrtausendwende) mittwochs zwischen 6 und 13 Uhr immerhin 17 bis 20 Verkaufsstände, sind es heute fünf bis zehn, so Thorsten Wengenroth. Das werde sich auch nicht bessern, fährt er im Gespräch mit der SZ fort, auch wenn er hoffe, schon in kürze neue Anbieter präsentieren zu können. „Das Kaufverhalten hat sich verändert, und es gibt deutlich mehr Einkaufsmöglichkeiten“, sagt Wengenroth.

Während sich der Besatz des Wochenmarktes am Samstag und die Kundschaft „strukturell“ verändert hätten und der Markt am Wochenende sich zum Treffpunkt für Freunde und Familie etabliert habe, ist dem Mittwochsmarkt die Luft ausgegangen. „Das ist kein Wochenmarkt mehr“, räumt Bürgermeister Steffen Mues ein, „wir müssen etwas tun, etwas ändern!“ Bereits vor zwei Jahren habe er mit den Markthändlern verabredet, nach dem Umbau der Innenstadt im Zuge des Regionale-2013-Projektes „Siegen – Zu neuen Ufern“ die Umsiedlung in die Unterstadt zu prüfen. Mues halte Wort: „Sobald die Siegufer baustellenfrei sind, werden wir als Stadtverwaltung gemeinsam mit den Markthändlern, mit den Oberstadthändlern und mit der Immobilien- und Standortgemeinschaft Oberstadt ein Konzept erarbeiten.“ Ein Umzug des Marktes in die Unterstadt könne sogar Strahlkraft für die Oberstadt entfalten, sinnvoll gesteuert die Kunden in die Innenstadt ziehen und den Siegberg hochschicken. Dabei sei eines „klipp und klar“: Eine Standortdebatte zum Samstagsmarkt werde es nicht geben – „die schließe ich kategorisch aus, dieser Markt wird weiterhin unter dem Krönchen stattfinden!“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen