SZ

Emil Weber vor 100 Jahren gegründet
Modellbahn tuckert weiter durch die Oberstadt

Keine Bange um die Bahn bei „Emil Weber“: Geschäftsführer Christian Weber verspricht, dass die Bahn nach dem „Facelift“ auf Knopfdruck wieder Fahrt aufnehmen wird.
  • Keine Bange um die Bahn bei „Emil Weber“: Geschäftsführer Christian Weber verspricht, dass die Bahn nach dem „Facelift“ auf Knopfdruck wieder Fahrt aufnehmen wird.
  • Foto: Sarah Benscheidt
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

sabe Siegen. Die plattgedrückten Nasen dürften kaum messbar, die glänzenden Augen kaum zählbar sein: Ganze Generationen haben den roten Knopf am Kornmarkt gedrückt, um die Modellbahn im Fenster der Siegener Traditionsfirma Emil Weber schnurren zu lassen. Die gläserne Front mit tüchtiger Miniaturlok in der Oberstadt wurde jüngst allerdings von einem dichten Holzbeschlag geschluckt.
Blick auf Modelleisenbahn versperrtNicht lange unbemerkt wurde diese Beobachtung von aufmerksamen Oberstadtgängern in eine regionale Facebookgruppe getragen und voll Sorge kommentiert: „Ein weiterer Kindheitstraum verlässt die Stadt?“, schrieb ein Nutzer.

sabe Siegen. Die plattgedrückten Nasen dürften kaum messbar, die glänzenden Augen kaum zählbar sein: Ganze Generationen haben den roten Knopf am Kornmarkt gedrückt, um die Modellbahn im Fenster der Siegener Traditionsfirma Emil Weber schnurren zu lassen. Die gläserne Front mit tüchtiger Miniaturlok in der Oberstadt wurde jüngst allerdings von einem dichten Holzbeschlag geschluckt.

Blick auf Modelleisenbahn versperrt

Nicht lange unbemerkt wurde diese Beobachtung von aufmerksamen Oberstadtgängern in eine regionale Facebookgruppe getragen und voll Sorge kommentiert: „Ein weiterer Kindheitstraum verlässt die Stadt?“, schrieb ein Nutzer. Ein nächster forderte gar: „Die Eisenbahn müsste unter Denkmalschutz gestellt werden bei der Bedeutung für so viele Kinderbiographien …“

"Ein Stück Siegener Geschichte"

Und: Nicht nur bei nostalgisch-privater Natur blieb die Bange um die Bahn. Auch in Sachen regionale Handschrift ängstigte sich die Community: „Da geht ein Stück Siegener Geschichte verloren“, fand ein Kommentator die Worte, die sich in gleichem Tenor an vielen Stellen durch die Diskussion zogen. Aber – Entwarnung! Nix da weg vom Fenster. Auch kommende Zöglinge und Modellbahninteressierte dürfen stehen und staunen. Die mit Erinnerungen voll beladene Modelleisenbahn räumt ihren Platz nämlich nur für kurze Zeit – wohl im Frühjahr sollen die Holzebeschläge dem alten/neuen Minibahnhof wieder weichen.

Geschäft am Kornmarkt

„Die Bahn gehört ja zu Siegen wie Henner und Frieder“, sagt Christina Busch, die für die alteingesessene Firma die Geschicke in Sachen Marketing leitet. Gemeinsam mit Geschäftsführer Christian Weber will man am Kultgeschäft am Kornmarkt Licht hinter den Holzbeschlag bringen.

Emil Weber feiert 100 Jahre Bestehen

Zum 100 Firmenjubiläum, so lässt der Geschäftsführer wissen, „geben wir unserem Betrieb ein neues Gesicht. Dazu gehört auch, dass wir den Einzelhandel in gewohnter Form aufgeben und den Stammsitz in der Siegener Oberstadt neu gestalten.“ So will sich das von Wilhelm und Emil Weber im Jahre 1920 gegründete Unternehmen, das heute 104 Mitarbeiter und zwei Standorte im Siegener Stadtgebiet zählt, in Zukunft auf seinen Schwerpunkt, Sicherheitstechnik, konzentrieren.

Eisenbahnen und Radios

Geschichtsträchtige Züge sollen im neuen Facelift aber allemal erkennbar bleiben: In dem in den 1930er-Jahren gegründeten Ladengeschäft am Kornmarkt, Heimatbahnhof der kleinen Modellbahn, wurde „wie damals üblich, alles verkauft, was ,elektrisch’ war“. Neben Rundfunkempfängern und Schallplattenspielern fanden sich so auch die ersten Modelleisenbahnen im Oberzentrum ein. Dabei wurden die schmucken Eisenbahnnachbildungen nicht nur in Kinder- und Sammlerhände gegeben, sondern auch die Fensterlade wurde mit ein paar Miniaturschienen bestückt, die ein roter Knopf an der Außenfront zur Freude vieler Oberstadtgänger steuerbar machte. Einmal Handanlegen und die kleine Lok tuckerte munter ihrer Wege. Der anstehenden Veränderung geschuldet, bleibt dieses nette Knöpfchendrücken also erstmal aus, aber: Schon im Frühling soll die stadtbildprägende Miniaturbahn wieder auf (fast) gewohnten Bahnen laufen.

Modellbahn bleibt im Schaufenster

„Weil wir wissen, dass an unserer bekannten Eisenbahn im Schaufenster so viele Erinnerungen hängen, soll diese nach dem Umbau im neuen integriert werden. Also, nicht traurig sein, ein Stück Siegener Geschichte bleibt erhalten“, sagt Christina Busch.
Auch Geschäftsführer Christian Weber weiß genau, wofür man sich die Mühe macht und weiter Schauen und Staunen lässt: „Das ist irgendwie ein Siegener Original, viele Leute sind damit großgeworden.“ Also: Ende gut, alles gut – oder – um mit den Worten einer Facebookkommentatorin zu schließen: „Wie schön, dass das Bähnchen bleibt.“

Autor:

Sarah Benscheidt (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen