Mord und Totschlag aus Rache?

Ahmad E. (l.) muss sich wegen Mordes und Totschlags vor Gericht verantworten. Foto: kalle

stö - Er habe Rache geplant, „Auge um Auge, Kapital gegen Kapital“, aber Tod hätte es nicht sein müssen: Ahmad E. versuchte am Donnerstag vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts seine Tat zu erklären. Sein Bruder habe ihn betrogen und belogen. Er habe seit 2015 davon geträumt, ihn zu verletzen. Der Tat, der Tötung seines Bruders und seiner Schwägerin, war ein rechtlicher Streit um eine vererbte Immobilie in Teheran vorausgegangen.

Jetzt muss sich der Iraner vor Gericht verantworten: Mord und Totschlag lautet die Anklage. Am 11. November soll er seinen Bruder vor dessen Haus angefahren und anschließend mit einem ca. 15 cm langen Küchenmesser erstochen haben. Als die Frau des Opfers, die Schwägerin des Angeklagten, hinzukam, soll er auch auf sie eingestochen haben. „Sie überlebte die Verletzungen nicht“, verlas Staatsanwältin Bettina Dickel.

Bei seinen langen Ausführungen zeigte der Angeklagte keine Schuldgefühle. Keine Entschuldigung und kein Wort darüber, dass er die Tat bereue, kamen über seine Lippen. Ahmad E. erklärte, er sei am 11. November in Oberdielfen seinem Bruder hinterhergefahren, um mit ihm zu sprechen. Er habe ihn gesehen, ihm gewunken. Sein Bruder habe mit dem Zeigefinger gestikuliert, dadurch habe er sich bedroht gefühlt. Er habe geglaubt, sein Bruder wolle ihn fertig machen. Als dieser den Kofferraum seines Autos öffnen wollte, habe er das verhindern wollen und Gas gegeben. Er sei mit seinem Auto auf das seines Bruder zugefahren, nicht auf ihn, sagte der Angeklagte. 

Er habe sein Messer aus dem Auto genommen und auf den Oberkörper seines Bruders eingestochen. Als dieser sich aufrichtete und fragte „Warum?“, habe er geantwortet „Du fragst noch warum?“. Die Frage habe er als Beleidigung aufgefasst, sein Bruder habe genau gewusst warum, sagte Ahmad E.. Sein Bruder habe den Kopf nach hinten bewegt und er habe den Hals und nicht das Gesicht mit dem Messer getroffen. Da sei ihm klar geworden, dass sein Bruder stirbt. Eine Erklärung dafür, warum er auch seine Schwägerin erstach, habe er nicht. Er sei wie in einem Blutrausch gewesen, alles sei unbewusst passiert. 

Eigentlich habe er seinen Bruder nur zur Rede stellen wollen wegen des Verlusts seines Apartments in Teheran. Sein Bruder habe die Immobilie heimlich und hinterhältig an sich genommen. Er habe seine Unterschrift gefälscht und seinen Namen im Grundbuch eingetragen, erklärte der 63-Jährige. Seinen Bruder bezeichnete er als „geldgierigen Geier“. Die Verhandlung wird am 29. Mai um 9. 30 Uhr fortgesetzt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen