Mordgeschichten in der 4a

 Kamen gut miteinander aus: die Kinder der 4a in Eichen und der Krimiautor Ralf Strackbein. Foto: Klasse 4a
  • Kamen gut miteinander aus: die Kinder der 4a in Eichen und der Krimiautor Ralf Strackbein. Foto: Klasse 4a
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Die 4a der Adolf-Wurmbach-Grundschule in Eichen durfte im Rahmen des „Zigsch“-Projekts den Krimiautor Ralf Strackbein interviewen. Er wurde 1962 in Siegen geboren und arbeitet als Presse- und PR-Berater, dazu aber auch als freier Buchautor. Seine Romane sind keine gewöhnlichen Romane, weil sie nicht in London, Hamburg oder Berlin spielen, sondern im Siegerland. Ralf Strackbein hat den Privatdetektiv Tristan Irle erfunden. Sein erster Krimi hieß „Tristan Irle und der Rubensmord“. Hier das Interview:

Ralf Strackbein: „Vielleicht wollen einige von euch Feuerwehrleute oder Kinderärzte werden. Ich habe gerne Geschichten geschrieben, und so bin ich Buchautor geworden.“

„Das ist eine längere Geschichte. Als Vorbild schwebten mir Miss Marple und Sherlock Holmes vor. Außerdem dachte ich an einen Detektiv, der ein Haustier haben sollte. Ich wollte keinen Hund als Haustier, sondern etwas Außergewöhnliches, etwas Verrücktes, aber auch Lustiges. Dabei ist dann ein Kakadu herausgekommen. Und ich habe mir gedacht, wenn der Kakadu auch noch sprechen könnte, was soll er dann sprechen können? Und dann kam ich auf die Idee, dass er deutsche Dichter kennen sollte.“

„Krimis passen besser in die Region als zum Beispiel Liebesgeschichten.“

„Ja, ich habe als Kind viele Abenteuergeschichten gelesen. Dann habe ich eine Zeit überhaupt nichts gelesen. Erst im Studium habe ich dann wieder mit dem Lesen angefangen. Lesen, finde ich, ist sehr wichtig.“

„Das möchte ich selbst nicht beurteilen, sondern den Leserinnen und Lesern überlassen. Ich bin aber geübter geworden. Es ist wichtig, auch für euch, jeden Tag ein bisschen zu schreiben und ehrliche Rückmeldungen zu suchen. Diese Kritik darf man nicht persönlich nehmen, wenn sie ehrlich gemeint ist. Man muss lernen, die gemeine Kritik von der fördernden Kritik zu unterscheiden.“

„Ich wollte keinen Krimi schreiben, der wie einer von Hunderten ist. Deshalb habe ich mir gedacht, wenn ein Krimi in London spielen kann, dann kann er auch in Siegen spielen. Trotzdem lesen nicht nur Siegerländer meine Romane. Es gibt viele Buch-Bestellungen über das Siegerland hinaus.“

„Alles außer Liebesromane. Meine Lieblingsbücher sind die Bibel und ,Herr der Ringe‘, dabei sind die Hobbits meine Lieblingsfiguren.“

„Es gibt zum Glück viele schöne Momente, an die ich zurück denken kann. Da wir hier aber über mein Schreiben sprechen, ist einer der schönsten Momente, als ich zum ersten Mal mein Buch im Laden gesehen habe und die Leute, die es kaufen wollten, damit zur Kasse gingen.“

„Ich habe nicht so einen guten (sprachlichen) Draht zu Kindern und ich denke, dass meine Bücher ein bisschen zu gruselig würden.“

„Ja, ich bin jahrelang Flugzeug geflogen, und Golf spiele ich auch gerne.“

„Ich nehme mich nicht immer so ernst. Ich bin im Grunde ziemlich faul. Ich muss mich immer dazu zwingen , mit etwas anzufangen, wenn ich etwas anfange, dann aber auch richtig.“

„Gesundheit und beruflich eine Fernsehserie zu Tristan Irle.“

Zum Schluss hat uns Ralf Strackbein aus seinem Krimi „Die letzte Filmklappe“ vorgelesen. In diesem Krimi wird in Siegen ein Film gedreht. Dann geschieht im Innenhof des oberen Schlosses ein fürchterlicher Unfall. Da Ralf Strackbein für Erwachsene und nicht für Kinder schreibt, hat er an dieser Stelle mit dem Vorlesen aufhören müssen. Schade!

Klasse 4a der Adolf-Wurmbach-Grundschule, Eichen, mit Klassenlehrerin Gabriele Zschenderlein-Bald

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen