„Morgenröthe“ sammelte

Scheckübergabe mit Schulleiter Wolfgang Kempf, Manuela Krämer, Christine Wagener und Hartmut Moos.  Foto: Schule
  • Scheckübergabe mit Schulleiter Wolfgang Kempf, Manuela Krämer, Christine Wagener und Hartmut Moos. Foto: Schule
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz Niederschelden. Seit 2005 besteht eine Partnerschaft des Gymnasiums „Auf der Morgenröthe“ (GAM) in Niederschelden mit der „Childcare International School“ in Cape Coast (Ghana). Christine Wagener, Koordinatorin des Projekts, betont: „Wir wollen dazu beitragen, dass hier vor allem Kindern aus ärmeren Farmer- und Fischerfamilien der Küstenregion der Besuch einer Grundschule ermöglicht wird, um den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen.“

Das Leitmotiv ist laut Pressemitteilung der Schule, die „Milleniumserklärung“ der Vereinten Nationen, die im Jahr 2000 beschlossen wurde. Sie hat zum Ziel, die extreme Armut und den Hunger in der Welt bis zum Jahr 2015 zu halbieren und eine allgemeine Grundschulbildung zu verwirklichen. Das GAM unterstützt durch jährlich wiederkehrende Aktionen und Sammlungen mittlerweile die Schulausbildung ihrer fünf Patenkinder Esther Ephraim (sechs Jahre), Esther Sampson (acht), Isaak Ersuhn und Kwehn Adomako (beide sieben Jahre alt) und Joys Kuu Kuwa Acqah (neun Jahre). Bezahlt werden die laufenden Kosten für Schulgeld, Mahlzeiten, Schulmaterialien und Schulkleidung. In Ghana haben etwa 40 Prozent der Bevölkerung keine abgeschlossene Schulbildung und müssen von umgerechnet etwa einem US-Dollar pro Tag leben.

Kürzlich lud die Schule Hartmut Moos, einen der Ansprechpartner von „Childcare International Siegen“ zu einer Informationsveranstaltung für die Klassen fünf bis sieben in die Aula des Gymnasiums ein. Schulleiter Wolfgang Kempf und Christine Wagener überreichten einen Scheck von 2200 Euro, der zusätzlich zu dem jährlichen Patenschaftsbetrag von 1200 Euro eine Spende von 1000 Euro umfasste.

Moos informierte die Schülerinnen und Schüler über das Leben in Ghana, insbesondere über den Alltag von Kindern und Jugendlichen. Er klärte auch über die Förderung von Kindern aus bedürftigen Familien auf, denen der Besuch einer öffentlichen Schule ermöglicht werden soll. Seine Mitarbeiterin Manuela Krämer zeigte den Schülern einen Querschnitt von Alltags- und Kunstgegenständen.

Ein weiteres zentrales Anliegen der Organisation ist es, den Schülerinnen und Schülern nach dem Schulbesuch eine dreijährige Berufsausbildung zu sichern. Manchmal kommen sie nach einer solchen Ausbildung sogar zurück, um als Lehrer selbst dort zu arbeiten, wo sie Hilfe erfahren haben.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen