Mountainbiker planen Flowtrail

 Nicht alle Jäger und Waldgenossenschaftler sind total begeistert, wenn Mountainbiker in Massen und unkontrolliert durch die Wälder kurven. Dem Problem will der MTB Siegerland jetzt mit einer eigens angelegten Strecke, einem „Flowtrail“, auf dem Siegener Fischbacherberg begegnen. Archivfoto: Daniel Montanus
  • Nicht alle Jäger und Waldgenossenschaftler sind total begeistert, wenn Mountainbiker in Massen und unkontrolliert durch die Wälder kurven. Dem Problem will der MTB Siegerland jetzt mit einer eigens angelegten Strecke, einem „Flowtrail“, auf dem Siegener Fischbacherberg begegnen. Archivfoto: Daniel Montanus
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

mir  - Marco Butz stellte am Mittwoch gemeinsam mit Christian Schmidt im Umweltausschuss die Pläne des MTB Siegerland für die Errichtung eines „Flowtrails“ auf dem Fischbacherberg vor. Eine fünf Kilometer lange Fahrstrecke im städtischen Forst hat sich der 2015 gegründete Verein ausgeschaut, beginnend im Anschluss an das Terrain der Hoppmann-Stiftung, also hinter den früheren Belgier-Schießbahnen. Die 66 Aktiven, von ganz jung bis kurz vor dem Rentenalter, wollen dort parallel zu den Wanderwegen eine wellige Strecke mit Kurven und mäßigem Gefälle bis ins Tal mit der Endstation an der Johanna-Ruß-Schule in der Numbach anlegen.

Landschafts- und Wildschutzzonen will man umkurven. Dazu Christian Schmidt: „Gefahren wird nur von Mitte April bis Oktober. Wegen der Schonzeiten beim Wild. Und bei Dauerregen bleibt die Strecke geschlossen.“ Der zu befahrende Pfad soll bis zu einem Meter breit werden. Kurven sind möglich, alles soll mit naturnahen Materialien hergestellt werden. Für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet, einzelne Abschnitte sollen entsprechend gekennzeichnet werden.

Schmidt und Butz sicherten dem Ausschuss zu, dass alles „naturbelassen“ bleibt. Also keine großformatigen Holzbauten mitten im Wald, um den Kick beim Mountainbiken noch zu erhöhen. Wurzeln wollen die Vereinsaktiven entweder mit Erde abdecken oder die Strecke drumherum führen. Auch sonstige Hindernisse werden umfahren. Schmidt: „An Kreuzungen haben Fußgänger Vorrang.“ Einmal pro Woche soll ein Streckenbeauftragter die Route kontrollieren. „Stichprobenartig werden wir Kontrollen durchführen. Wenn jemand in der Schonzeit fährt, wird er freundlich angemahnt.“

Ja, der Klub plant sogar eine Zertifizierung seines Flowtrails. Ein Handvoll etablierter Strecken gibt es bundesweit schon. In Bad Endbach zum Beispiel. Winterberg gilt ebenfalls als Anlaufpunkt für engagierte Mountainbiker.

Immer wieder nannten die beiden MTB-Sprecher ein durchschlagendes Argument für ihre Aktion: „Es gibt Probleme mit wilden Bauten. Dem wollen wir entgegenwirken und die Fahrer auf unsere Strecke holen.“ Im Sektor Oberschelden/Gosenbach hinüber in den Giebelwald im Kreis Altenkirchen waren vor Jahren schon illegal angelegte Trails aufgespürt und demontiert worden.

Die städtische Grünflächenabteilung ist beratend mit von der Partie. Mögliche Kosten für Baumpflege oder ähnliche Dinge übernimmt der Verein. Eine Haftpflichtversicherung des Klubs soll mögliche Schäden abfedern. Der Ausschuss war fast durchweg sehr angetan von den Plänen. 

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen