Muse für Herz und Gemüt

Siegerländer Bergknappenkapelle begeisterte mit abwechslungsreichem Programm

sz Niederschelden. Mit Volldampf startete am Sonntagnachmittag auch die Siegerländer Bergknappenkapelle unter ihrem Dirigenten Reinhold Sedlacek in den jungen Frühling. Viele Musikbegeisterte hatten sich aus diesem Anlass in der Aula des Gymnasiums Auf der Morgenröthe eingefunden. Die Bergknappen sind ein traditionsreicher Klangkörper, der sich durch sein Können einen Namen schaffen konnte. Und auch diesmal konnten die Musikantinnen und Musikanten mit ihrem Repertoire erneut begeistern.

In Abweichung zum bisherigen Ablauf der Konzerte führte man diesmal die Ehrungen gleich zu Anfang durch. Heike Roth und Peter Scholl wurden von Hermann Setzer, Vorsitzender des Volksmusikerbundes Siegen-Wittgenstein, für 20-jährige aktive Vereinstätigkeit geehrt. Den Ehrenbrief und die Ehrennadel in Gold des Deutschen Volksmusikerbundes erhielt Walter Gotthard für aktive 50 Jahre. Ferner wurde Heinz Diehl für über 20-jährige passive Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Mit dem traditionellen Marsch »Glück Auf« – prägnantes Markenzeichen der Bergknappen – wurde das Konzert eingeleitet. Das sicher schwierigste Stück des gesamten Programmes schob man dann gleich hinterher: die Ouvertüre »Pictures of a Countryside« (Bilder einer Landschaft), die viele filigrane Klangmotive und Kadenzen enthält. Die Interpretation gelang der Kapelle sehr gut. Locker und flott danach das Intermezzo »Tanzende Bälle«, um dann wieder mit der Komposition »Kilkenny Rhapsody« Landschaftsbilder von Irland zu vermitteln. Hierzu sind nicht nur gute Notenkenntnisse, sondern ist auch die Fähigkeit notwendig, sich in verschiedenen Taktarten zu bewegen, was für solche Werke typisch ist.

Der Marsch »Colonel Bogey« ist vielleicht eher unter dem Titel »River Kwai Marsch« aus der berühmten Filmmusik bekannt. Locker und flott ging da die Post ab, handelt es sich doch auch um einen »Ohrwurm«, der immer wieder gerne gehört wird. Eine regelrecht klassische Einlage lieferten anschließend die Bergknappen erneut mit Hymne und Triumphmarsch aus der Oper »Aida«, jenem berühmten Werk von Guiseppe Verdi, das viele menschliche Gefühle in sich vereint.

Es gehört schon seit jeher zur Tradition der Bergknappenkapelle, nach der Pause die Uniformen zu wechseln. Die wuchtig-gediegenen schwarzen Bergmannsjacken wurden gegen weinrote Jacketts getauscht. Etwas lockererer gestaltete sich dann auch der zweite Teil des Programmes, das mit dem Werk »Jubilance« eingeleitet wurde und wieder viele musikalische Motive enthielt. »Marcia Giocoso« gehört als Konzertmarsch eher zur heiteren Muse, der vor allem den »Holzbläsern« – dies sind z.B. die Klarinetten- und Flötenspieler – ein großes musikalisches Spektrum gewährt. »Moment for Morricone« stammt ebenfalls aus dem Genre der Filmmusik und ist nach dem gleichnamigen Dirigenten Ennio Morricone benannt, der mit zu den berühmtesten Soundtrack-Komponisten zählt. Egal, welches Tempo oder Takt – stets zeigte sich Reinhold Sedlacek als einfühlsamer, agiler Dirigent.

Lockere Muse für Herz und Gemüt gab es dann mit etlichen böhmischen Melodien, die überwiegend von tschechischen Komponisten komponiert und teilweise in Deutschland arrangiert wurden. Etwa die bekannte Polka »Rosamunde«, die in einer konzertanteren Fassung für das Zentralorchester der tschechischen Armee bearbeitet wurde. Es folgten der Schmuse-Walzer »Rauschende Birken« als Ernst Mosch-Klassiker sowie die »Komotauer Polka« von Rolf Schneebiegl. Da ging das Publikum so richtig mit, und auch den Musizierenden selbst machte es viel Spaß. Aller Modernität zum Trotz werden diese Weisen wohl noch lange Zeit ihren Stellenwert behaupten können.

Rasante Rhythmik lieferten die Bergknappen zum Abschluss noch einmal mit dem Marsch von H. L. Blankenburg »Mein Regiment«. Begeistert klatschte das Publikum den Takt mit, und erst nach der Zugabe mit dem »Alexander-Marsch« verließ es zufrieden den Saal.

hmw

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.