Nach 0:1 gegen Mexiko: Viel Redebedarf beim Weltmeister

Moskau (dpa) - Nach der Rückkehr ins abgeschiedene Teamquartier in Watutinki gab es reichlich Redebedarf für die von Außenseiter Mexiko entzauberten Fußball-Weltmeister.

«Wir haben es nicht auf das Feld gebracht. Darüber müssen wir ganz klar reden», sagte Abwehrspieler Jérôme Boateng. Das 0:1 war ein Schock - auch für Joachim Löw. «Das ist für uns eine absolut ungewohnte Situation, weil wir bei vielen Turnieren das erste Spiel gewonnen haben», sagte der Bundestrainer.

Löw kündigte eine kritische Aufarbeitung des Fehlstarts in das Unternehmen Titelverteidigung an. Zugleich warnte der 58-Jährige vor Panik-Reaktionen. «Es gibt keinen Grund, völlig auseinanderzufallen, weil man ein Spiel verloren hat. In der Vorrunde gibt es drei Spiele. Wir haben alle Möglichkeiten, das zu korrigieren», äußerte Löw.

Viel Zeit dafür bleibt nicht. Am kommenden Samstag gegen Schweden muss es besser werden, um das Achtelfinale erreichen zu können. «Wir haben die Fehler erkannt. Es sollte der letzte Warnschuss gewesen sein, um das abzustellen und endlich zu gewinnen», sagte Angreifer Timo Werner. Die Mängelliste ist allerdings lang und bedenklich. Die aggressiven Mexikaner hätten sogar höher gewinnen müssen, wenn sie ihre zahlreichen Konterchancen nicht nur beim Siegtor des starken Außenstürmers Hirving Lozano in der 35. Spielminute genutzt hätten.

Redebedarf haben besonders die Führungsspieler Boateng und Mats Hummels, die sich im Abwehrzentrum oft allein gelassen fühlten. «Die Mexikaner sind vier-, fünfmal allein auf uns zugelaufen», beklagte sich Boateng. Auch nach vorne ging viel zu wenig, weil die sonst so kombinationssichere deutsche Mannschaft ungewohnt viele Ballverluste hatte. «Fahrig», nannte Löw das. Einige Weltmeister wie Thomas Müller oder Sami Khedira präsentierten sich weit entfernt von WM-Form.

Der DFB kündigte am späten Sonntagabend an, dass die sportliche Pleite am Montag zunächst hinter verschlossenen Türen aufgearbeitet werde; kein Training vor Medien, keine Pressekonferenz. «Unsere Mannschaft hat genug Erfahrung, um auch mal mit so einer Niederlage umzugehen. Wir werden wieder aufstehen», sagte Löw, der zudem versprach, dass Deutschland nicht der nächste Weltmeister sein werde, der nach Frankreich 2002, Italien 2010 und Spanien 2014 in der Vorrunde ausscheidet. «Uns wird es nicht passieren!»

Er vertraut in die große Erfahrung seiner Mannschaft, um mit der unerwarteten Niederlage umzugehen. «Wir werden wieder aufstehen.» Auch die Spieler kündigten eine Reaktion in den weiteren Gruppenspielen gegen Schweden und Südkorea an: «Es gibt kein Wenn und Aber, sondern nur sechs Punkte. Und dann sind wir weiter. Dementsprechend müssen wir auftreten.» Jetzt müsse sich «der Charakter der Mannschaft zeigen», erklärte auch Boateng.

WM-Spielplan

WM-Teilnehmer

Infos zu WM-Spielorten und dem WM-Gastgeberland

Sportliche Leitung der Nationalmannschaft

Terminplan Nationalmannschaft

Spielplan Nationalmannschaft

Team hinter dem Team

Infos zum deutschen WM-Quartier

Daten und Fakten zu Löw

Statistiken zur Fußball-WM

Spielbilanz der deutschen Mannschaft gegen 91 Gegner

FIFA-Weltrangliste

Deutscher WM-Kader

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.