Nach der Feier auf den Gleisen

 Ein Auto landete auf den Gleisen. Wie es dorthin gekommen ist, muss die Polizei noch klären. Foto: Polizei
  • Ein Auto landete auf den Gleisen. Wie es dorthin gekommen ist, muss die Polizei noch klären. Foto: Polizei
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Hat sich ein alkoholisierter junger Mann in sein auf den Bahngleisen stehendes Auto gesetzt und geschlafen? Oder hat er selbst den Pkw in die missliche Lage gebracht? Am Sonntagmorgen um kurz vor 10 Uhr meldete sich nämlich ein besorgter Lokführer bei der Leitstelle der Polizei und teilte mit, dass sich im Bereich des Weidenauer Bahnhofs offenbar ein Unfall ereignet habe. Auf einem Abstellgleis des Bahnhofs befinde sich eine dunkle Limousine mit einem jungen Mann am Steuer.

Die Polizei fand dann auch auf dem Fahrersitz einen schlafenden und offenbar alkoholisierten 19-jährigen Mann. Die Polizei bemerkte einen ausgeprägten Gummigeruch, der zunächst einmal nicht so ohne weiteres erklärbar war. Beim genaueren Hinsehen stellten die Polizeikommissare jedoch fest, dass im Innenraum nicht nur diverse alkoholische Getränke lagen, sondern auch ein Hinterreifen der Limousine zum größten Teil abgefahren und das komplette Reifenprofil abgeplatzt war. Im Hinblick auf die Frage der Beamten an den jungen Mann, wie denn sein Pkw auf die Bahngleise gekommen sei, äußerte der junge Mann, dass er das auch nicht wisse. Er sei zuvor auf der Hochzeit eines Freundes gewesen. Als er danach zu seinem Auto zurückgekommen sei, habe sich dieses bereits auf den Gleisen befunden. Er habe sich dann auf den Beifahrersitz gesetzt, um dort zu schlafen.

Die Polizei hingegen hält eher den folgenden Ablauf der Geschehnisse für wahrscheinlich: Nach seiner Rückkehr von der besagten Feierlichkeit zu seinem im Bereich des Bahnhofs geparkten Autos habe sich der junge Mann vermutlich selbst ans Steuer gesetzt und sei unter Alkoholeinfluss über den Parkplatz des Bahnhofs auf die Schienen gelangt, wo sein Fahrzeug schließlich auf den Schienen zum Stehen gekommen sei. Auf den Schienen habe er versucht weiterzufahren, dabei jedoch einen Hinterreifen völlig abgefahren, das Profil des Reifens sei abgeplatzt, was auch den starken Gummigeruch beim Eintreffen der Beamten erklärbar mache.

Ganz klar, der 19-Jährige musste mit zur Wache und sich Blutproben gefallen lassen, zudem wurde ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen