SZ-Plus

Klimaschutzteilkonzept Mobilität
Nächster Radweg in den Siegwiesen

An der Siegbrücke in der Bühlstraße zeigen Schilder klar den Weg an.
4Bilder

mir Siegen. Mobilität in Siegen ist total anders als im Radfahrer-Mekka Münster: 73 Prozent Autoverkehr, knapp 4 Prozent Radverkehr. Mit spätestens 18 Jahren wird der Führerschein gemacht, und der wird bis ins hohe Alter genutzt. Steht alles schwarz auf weiß im Gutachten für das Klimaschutzteilkonzept Mobilität. Mit Hilfe der Expertise wollen Stadt und Politik mit Blick auf 2030 das Pkw-Monopol zumindest abschmelzen und dem Radfahren mehr Gewicht verleihen.Von Nord nach Süd mit dem Rad durch Siegen fahren, das funktioniert, aber nur bedingt auf der Hauptverkehrsader L908 (Geisweider Straße) über die L564 (Hagener Str./Sandstraße) und die B62 (Eiserfelder Straße). Hier und da existieren bereits rot markierte Radspuren, etwa am Eiserfelder Kreisel in der Ortsmitte. Aber flächendeckend?

SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Michael Roth (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen