SZ

Nebenwirkung der Maßnahmen oder Sorge vor Arztbesuch?
Nasenspray, Hustensaft und Co. sind kaum gefragt

Dr. Gero von Fircks von der Apotheke zum Marienbörnchen in Kaan-Marienborn muss deutlich weniger zu Erkältungsmitteln greifen.
  • Dr. Gero von Fircks von der Apotheke zum Marienbörnchen in Kaan-Marienborn muss deutlich weniger zu Erkältungsmitteln greifen.
  • Foto: rt
  • hochgeladen von Katja Fünfsinn (Redakteurin)

sp Siegen. Hände werden desinfiziert, Masken getragen, Kontakte eingeschränkt, Einrichtungen sind geschlossen. Diese Maßnahmen sollen die Ausbreitung des Coronavirus einschränken. Ein Nebeneffekt: „Durch die verstärkten Hygienemaßnahmen haben sich die klassischen Erkältungen stark reduziert.“ Das sagt Dr. Christof Werner, Vorsitzender der Bezirksgruppe Siegen des Apothekerverbands Westfalen-Lippe. Weniger Menschen steckten sich an, „das ist mein Eindruck“. Und: „Wären Erkältungskrankheiten auf dem gleichen Niveau wie immer, würde das zeigen, dass die Maßnahmen nicht greifen.“Auch andere Apotheken und Ärzte bestätigten Werner gegenüber, dass die grippalen Infekte weniger geworden seien. Die Nachfrage nach Hustensaft, Nasenspray und Co. sei extrem zurückgegangen.

sp Siegen. Hände werden desinfiziert, Masken getragen, Kontakte eingeschränkt, Einrichtungen sind geschlossen. Diese Maßnahmen sollen die Ausbreitung des Coronavirus einschränken. Ein Nebeneffekt: „Durch die verstärkten Hygienemaßnahmen haben sich die klassischen Erkältungen stark reduziert.“ Das sagt Dr. Christof Werner, Vorsitzender der Bezirksgruppe Siegen des Apothekerverbands Westfalen-Lippe. Weniger Menschen steckten sich an, „das ist mein Eindruck“. Und: „Wären Erkältungskrankheiten auf dem gleichen Niveau wie immer, würde das zeigen, dass die Maßnahmen nicht greifen.“Auch andere Apotheken und Ärzte bestätigten Werner gegenüber, dass die grippalen Infekte weniger geworden seien. Die Nachfrage nach Hustensaft, Nasenspray und Co. sei extrem zurückgegangen. Das beklagten die Hersteller, sagt Werner. Allerdings: Im März vergangenen Jahres hätten sich die Kunden gut eingedeckt, vielleicht seien die Erkältungsmittel jetzt auch noch zu Hause vorrätig, vermutet Werner.

„Hygienisch angemessenes Verhalten“

Auch Dr. Gero von Fircks von der Apotheke zum Marienbörnchen in Kaan-Marienborn bestätigt, dass die Nachfrage nach Erkältungsmitteln zurückgegangen sei. „Diese Präparate sind deutlich rückläufig.“ Die Menschen verhielten sich „hygienisch angemessener“. Und: „Die Leute bleiben mit Erkältungssymptomen zu Hause.“ Jetzt in der Corona-Zeit säßen sie grippale Infekte eher aus, kurierten sich ohne helfende Mittel und gingen nicht zur Apotheke. „Das wird einen gewissen Einfluss haben“, sagt er mit Blick auf weniger schnell leer geräumte Regale und Schubladen.

Angst vor dem Arztbesuch?

Ina Schneider, Allgemeinmedizinerin mit einer Hausarztpraxis in Siegen, sagt, dass sich nach wie vor viele Menschen mit Erkältungssymptomen meldeten, allerdings telefonisch. Wie gefordert, blieben die Patienten den Praxen fern. Einen deutlichen Rückgang an grippalen Infekten kann sie nicht feststellen, er sei vielleicht „minimal“.„Die Frage ist, ob es wirklich weniger wird oder die Leute Angst haben, zum Arzt zu gehen“, sagt die Medizinerin. Denn grundsätzlich: „Erkältungen nehmen im Winter mehr zu.“

Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen