Netphens Windpark zu besichtigen

 Von den Grabenbäumen in Grissenbach aus kann man etliche der geplanten Windräder sehen. Animation: Cube Engineering
  • Von den Grabenbäumen in Grissenbach aus kann man etliche der geplanten Windräder sehen. Animation: Cube Engineering
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

ihm -  Neben der Stellungnahme zum Teilplan Energie des Arnsberger Regionalplan-Entwurfs soll ein Teilflächennutzungsplan für den Windpark zwischen Sieg- und Werthetal auf den Weg gebracht werden. Dass die Stellungnahme zu den Arnsberger Vorschlägen für Windenergie-Vorrangzonen ablehnend ausfällt, verwundert nach den ausführlichen Diskussionen nicht. Die Stadtverwaltung sieht die kommunalen Vorplanungen nicht genügend gewürdigt, Planungs- und Abwägungsgrundsätze verletzt und die eigenen Kompetenzen beschnitten.

Parallel zur Auseinandersetzung mit den Ideen der Bezirksregierung will die Stadt Netphen ihre eigene Windvorrangplanung vorantreiben. Zur Kenntnis nehmen soll der Ausschuss die computergestützte Visualisierung von elf Windrädern von zehn verschiedenen Standpunkten aus. Auf der Homepage der Stadt Netphen sind die Bilder einsehbar.

Die Ergebnisse der Artenschutzprüfung 2 für die Windkraftzone liegen inzwischen vor. Sie ist zwar nach neuen Vorgaben aus Düsseldorf nicht mehr vorgeschrieben, war aber noch in Auftrag gegeben worden. Danach kommen mindestens zehn Fledermausarten in dem Gebiet vor, auch die Wildkatze streift hier durch den Wald. Das stehe aber dem Windkraftbau nicht entgegen, heißt es im Gutachten, wenn man die Fledermäuse rechtzeitig umsiedele und die Baumaßnahmen nicht während der Wurf- und Aufzuchtzeit der Wildkatze durchführe.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.