Prozess um Missbrauch
Neue Beweismittel

sos Siegen/Bad Laasphe. Ein wesentlicher Teil der Briefe fehle, so der Angeklagte, und zwar genau der, bei dem er auf die „katastrophale Situation“ seiner Nichte sowie der ganzen Familie eingehe. Außerdem vermutete er, dass seine Schwester, also die Mutter der Nichte, die Briefe und Postkarten abgefangen habe. Gestern waren sowohl die Schriftstücke, die zwischen dem Onkel und seiner Nichte aus Bad Laasphe hin- und hergeschickt wurden, als auch Fotos und Videos von Familienfesten Thema vor der 1. großen Strafkammer.

Der Vorwurf: Jahrelanger Missbrauch

Der 64-jährige Angeklagte soll zwei seiner Nichten ab 1999 jahrelang missbraucht haben. Weil die mutmaßlichen Opfer sich nicht an genaue Tage erinnern, sondern meist nur Zeiträume benennen können, versuchen Verteidigung und Staatsanwaltschaft herauszufinden, wann der Angeklagte tatsächlich vor Ort gewesen sein kann; dabei sollten die Familienfotos und -videos unter anderem helfen.

Zusätzliche Termine

Aufgrund dieser neuen Beweismittel „sind wir ganz schön durcheinander geraten“, sagte die Vorsitzende Richterin Elfriede Dreisbach. So mussten zusätzliche Termine anberaumt werden, am Mittwoch, 7. August, wird der Prozess fortgesetzt.

Autor:

Sonja Schweisfurth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen