Neue Gespräche über Bewirtschaftung

Siegerlandhallen-Gastronom warnt: Ende der Halle droht / Verhandlungen laufen

matz Siegen. Eigentlich hatte die Stadt Siegen im Herbst 2001 einen längerfristigen Vertragspartner zur Bewirtschaftung der Gastronomie in der Siegerlandhalle gesucht. Doch seit wenigen Wochen ist eine Verlängerung des zunächst bis zum 31. Dezember 2003 befristeten Vertrages fraglich.

Offiziell bestätigten weder der städtische Hallendezernent Reinhold Baumeister noch Michael Baumann, Betreiber des Park Hotels, Gerüchte eines Ausstiegs. Baumeister ließ sich lediglich entlocken: »Wir führen derzeit Gespräche.« Und wegen der laufenden Vertragsverhandlungen »möchte ich dazu nichts sagen«. Wenn die Halle so bleibe, wie sie sei, »wird sie irgendwann zugemacht werden. Ohne weitere Investitionen werden Veranstaltungen abwandern«, hatte Michael Baumann bereits im vergangenen Dezember prophezeit. Es gebe ohnehin immer weniger Veranstaltungen, die für die Gastronomie auch rentabel seien.

Zudem sei die Region ein Sonderfall. Beispiel José Carreras. »Wenn sich die Leute das Ticket 250 DM kosten lassen, kann man eigentlich davon ausgehen, dass sie außerhalb des Konzerts Lachsschnittchen und Champagner haben möchten«, kalkulierte Baumann. Doch weit gefehlt: »Wir sind auf 90 Prozent Lachs und Champagner sitzen geblieben.«

Ist Baumann mit der gegenwärtigen Situation unzufrieden? »Das möchte ich so nicht sagen.« Aber: »Aus unternehmerischer Sicht muss mehr kommen, um zufrieden zu sein.« Er möchte der Politik Gelegenheit geben, »im Frühjahr eine vernünftige Entscheidung zu treffen.« Denn für diesen Zeitraum hat die Verwaltung eine Vorlage angekündigt, die Auskunft über die Finanzierung der Renovierung der Siegerlandhalle geben soll.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen