Neue Leitung bei pro musica sacra

 Tobias Schütte ist der neue Leiter von pro musica sacra Siegen. Foto: Björn Lülf   Seit 1979 gibt es das Blechbläserensemble pro musica sacra Siegen; 17 Jahre lang war Eckehard Pankratz (5. v. r.) musikalischer Leiter – nun hat er diese Aufgabe abgegeben: an den Dirigenten und Posaunisten Tobias Schütte. Foto: Ensemble
  • Tobias Schütte ist der neue Leiter von pro musica sacra Siegen. Foto: Björn Lülf Seit 1979 gibt es das Blechbläserensemble pro musica sacra Siegen; 17 Jahre lang war Eckehard Pankratz (5. v. r.) musikalischer Leiter – nun hat er diese Aufgabe abgegeben: an den Dirigenten und Posaunisten Tobias Schütte. Foto: Ensemble
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

ciu - Das Blechbläserensemble pro musica sacra Siegen hat mit dem Dirigenten und Posaunisten Tobias Schütte aus Schmallenberg-Oberkirchen einen musikalischen Leiter verpflichtet, der nicht Gleicher unter Gleichen ist, sondern, wie der bisherige Leiter Eckehard Pankratz es formuliert, „das Ensemble immer frontal hört“. Der von außen agiert und als „neuer Mann“ manches, was sich in den vergangenen Jahren möglicherweise eingeschliffen hat, ansprechen und korrigieren kann. Vermutlich, da sind sich der 1. Vorsitzende des Vereins pro musica sacra, Simon Bald, und sein Trompeter-Kollege André Becker mit Eckehard Pankratz im SZ-Gespräch einig, wird sich das Ensemble mit dem Leitungswechsel auch neue musikalische Welten erschließen, denn „das Crossover steckt ja in Schüttes Person“.

Tobias Schütte, das ist auf seiner Homepage zu lesen, studierte klassische und Jazz-Posaune sowie Komposition/Arrangement und Blasorchesterdirigat an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar, an der Folkwang-Universität in Essen, am ArtEZ-Conservatiorium in Enschede und bei Prof. Glauco Venier während eines Auslandssemesters in Italien. Als Posaunist und Komponist folgten zahlreiche Aufträge für Bühnenmusiken und Engagements am Grillo- und Aalto-Theater in Essen sowie eine Reihe von Konzerten in Deutschland und Europa. Schütte leitet das Essen Jazz Orchestra, das Blasorchester Garbeck (bei Balve) – und: das Blasorchester der Stadt Kreuztal.

Der offiziell-öffentliche Stabwechsel soll am Wochenende erfolgen, beim Konzert am Sonntag, 26. Oktober, 18 Uhr, in der Siegener Nikolaikirche. Hier gibt pro musica sacra (nach dem vorangegangenen Konzert am Samstagabend, 18 Uhr, in der Stadtkirche Biedenkopf) ein Programm, das unter dem Titel „Romantisches Blech“ musikalische Bilder aus dem 19. Jahrhundert zeichnet.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.