Neue Therapieräume im Lÿz

Mehr Platz für Betreuung Angstkranker und Essgestörter

juwi Siegen. Neue, blau bezogene Stühle, Zimmerpalme und Deckenfluter, Kamera und Videogerät für die Aufzeichnung und nachträgliche Besprechung therapeutischer Gespräche: So präsentieren sich auf rund 60 Quadratmetern die beiden neuen Räume der psychotherapeutischen Ambulanz der Universität Siegen im dritten Stock des Lÿz. Atmosphäre zum Wohlfühlen, aber auch Platz für Einzelgespräche und die acht Gruppen, die sich hier regelmäßig treffen.

Angst- und Essstörungen, das sind die Schwerpunkte der Arbeit des jungen Teams, das aus fünf Psychologinnen und einer Sozialpädagogin besteht. Das Besondere: Hier wird nicht nur therapiert, sondern auch geforscht. Die Ambulanz ist eine Außenstelle der Christoph-Dornier-Stiftung für klinische Psychologie, die seit zwei Jahren einen Sitz an der Siegener Hochschule hat, wie auch an sieben weiteren Universitäten. Betreut wird die ambulante Einrichtung von Prof. Dr. Brunna Tuschen-Caffier, die die Ergebnisse der »Arbeit vor Ort« in einem Buch zum Thema »Soziale Phobie bei Kindern« zu veröffentlichen plant.

Forschung, die auch den Betroffenen zugute kommt. Das sind zum einen Kinder, die unter sozialer Phobie leiden, also akute Kontaktstörungen haben. »Da kamen schon Kinder, die gar keine Freunde hatten«, berichtet Dr. Kathrin Kötting, Leiterin der Ambulanz. Eine Verhaltenstherapie könne das Selbstbewusstsein steigern und die Kinder in die Lage versetzen, wieder auf andere zuzugehen. Dabei sei es sinnvoll, in einem möglichst frühen Stadium mit der Behandlung zu beginnen. Leider habe man die Erfahrung gemacht, dass sich die Leute erst meldeten, wenn sie ausgeprägte Schwierigkeiten hätten. Das gelte auch für den Bereich der Essstörungen. Hier würden Mädchen und junge Frauen zwischen zwölf und 30 Jahren betreut – »zum Teil Sechstklässler, die schon die fünfte Diät gemacht haben«.

Die Teilnahme an den Gruppen ist kostenfrei. Eine Einzeltherapie ist nicht nur zu den Forschungsthemen möglich und wird, wie es heißt, über die Krankenkasse bzw. privat abgerechnet. Unter Tel. (0271) 2386717 kann man mit der Ambulanz Kontakt aufnehmen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen