Neuer Geschäftsführer eingesetzt

 Die ehemalige Emmaburg-Chefin verkauft das Equipment des Vitalparks derzeit bei Ebay. 17 Geräte können per Sofort-Kauf erworben werden. Foto: Archiv
  • Die ehemalige Emmaburg-Chefin verkauft das Equipment des Vitalparks derzeit bei Ebay. 17 Geräte können per Sofort-Kauf erworben werden. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

howe - Die Sache mit der Emmaburg wird jetzt immer nebulöser. Mit mindestens 1,3 Mill. Euro steht die Emmaburg-Investorin und Geschäftsführerin Nadezhda Yailidi allein bei vier örtlichen Handwerkern in der Kreide, weil sie Abschlagszahlungen nicht geleistet hat (die SZ berichtete). Rechtsanwalt Olaf Plum verriet dieser Tage gegenüber der SZ: „Sie hat immer noch nicht gezahlt.“ Im Gegenteil. Nach SZ-Informationen soll sie sich hauptsächlich in Berlin aufhalten. Das ist die Stadt, in der laut offiziellem Handelsregister des Amtsgerichts Siegen der neue Geschäftsführer der Emmaburg Pflege und der Service GmbH wohnhaft ist – ein Serghei Protenco, 1983 geboren. Das ist aber auch die Stadt, aus der sich im Laufe des Gesprächs am 21. Juni (Rechtsanwalt Olaf Plum, die Handwerker, ein Dolmetscher, Frau Yailidi und eine weitere Person) ein vermeintlicher Anwaltskollege aus Berlin herauskristallisierte. Der Rechtsanwalt von „Frau Yailidi“ sei kein Kollege der Wetzlarer Kanzlei gewesen, mit der man bislang in Kontakt gewesen sei, sondern ein neuer Beauftragter aus Berlin. „Ich habe versucht, den Kollegen in Wetzlar später zu kontaktieren. Intern weiß niemand, wer jetzt die Sache betreut.“ Das Prozedere an jenem 21. Juni sei „mehr als befremdlich“ und der Sache nicht dienlich gewesen, schilderte Olaf Plum damals beim Pressegespräch.

Bei genauerem Hinsehen macht nun folgendes stutzig: Am 25. Mai soll die Gesellschafterversammlung der Emmaburg Service GmbH, eine Tochter der Immobilien GmbH, beschlossen haben, den Betrieb mit sofortiger Wirkung einzustellen. Diese Information erhielt Olaf Plum aus dem arbeitsgerichtlichen Verfahren, das bekanntlich 20 gekündigte Arbeitnehmer gegen die Emmaburg-Gesellschaft betreiben. Jetzt heißt es in der aktuellen, amtlichen Bekanntmachung von Donnerstagabend: Bestellt als Geschäftsführer der Emmaburg Service GmbH ist Serghei Protenco, Berlin.

Spannend dürfte auch sein, was sich zurzeit im Verkaufsportal Ebay tut. Denn da verkauft Nadezhda Yailidi als „emmaburg1“ den kompletten Vitalpark. 17 Fitness-Geräte werden für Preise von 290 bis 650 Euro feilgeboten. Insgesamt 9410 Euro würde die Ware einbringen, würde sie in den nächsten 22 Tagen sofort erworben. Und das Beste: Die „Angebotsliste wird laufend erweitert“, heißt es. Es sind also noch Bauchmuskelbänke und Bizepsmaschinen genug da. Interessant in diesem Zusammenhang: Da hatte die damalige Geschäftsführerin der Emmaburg, Irina Perrone, doch beim Pressetermin erzählt, die Investorin müsse aus Sicherheitsgründen im Hintergrund bleiben, weil sie so reich sei. Geld spiele überhaupt keine Rolle, hieß es.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.