Neuer Pflegedirektor in der Klinik

 Martin Endres (vorne, l.) ist neuer Pflegedirektor der Helios-Klinik in Bad Berleburg. Er bekam den Staffelstab am Mittwoch von seiner Vorgängerin Christine Wick (vorne, 2.v.r.), dem Ärztlichen Direktor Dr. med. Peter Riess (vorne, r.) und Klinikgeschäftsführerin Sabine Braun (vorne, 2.v.l.) überreicht – im Beisein der Belegschaft. Foto: Timo Karl
  • Martin Endres (vorne, l.) ist neuer Pflegedirektor der Helios-Klinik in Bad Berleburg. Er bekam den Staffelstab am Mittwoch von seiner Vorgängerin Christine Wick (vorne, 2.v.r.), dem Ärztlichen Direktor Dr. med. Peter Riess (vorne, r.) und Klinikgeschäftsführerin Sabine Braun (vorne, 2.v.l.) überreicht – im Beisein der Belegschaft. Foto: Timo Karl
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

tika - Es war eine Zusammenarbeit, die von Vertrauen geprägt war. Und deshalb ging es am Mittwoch durchaus emotional zu, als Christine Wick die Helios-Klinik in Bad Berleburg ein letztes Mal als Pflegedirektorin betrat. „Ohne euch wäre ich nicht das, was ich bin. Ihr habt immer mitgezogen, mir den Rücken gestärkt, seid Freunde und Kollegen“, richtete sich die 48-jährige Bad Berleburgerin an die pflegende Belegschaft. Seit 29 Jahren hat sie in der Klinik in der Odebornstadt gearbeitet, zuletzt vier Jahre in leitender Funktion. Nun tritt sie einen neuen Posten an. Ihr Nachfolger stand indes bereits parat und heißt Martin Endres.

„Christine hatte immer einen Plan im Kopf, hatte immer eine Idee. Das war und ist ihre große Stärke, die wir nun verlieren. Wir verlieren sie allerdings auch als Menschen – das ist ein schwieriger Tag“, erklärte Dr. med. Peter Riess. Allein, nicht nur der Ärztliche Direktor wusste, dass der Abschied nicht gänzlich überraschend kam. Nachdem bereits die Klinikgeschäftsführerin Carolin Lieven das Krankenhaus in Bad Berleburg verlassen hat, folgt Christine Wick nun dem Ruf ihrer einstigen und neuen Vorgesetzten und übernimmt adäquat den Posten der Pflegedirektorin im Helios-Klinikum in Siegburg.

Die Pflegedirektorin, die in Bad Berleburg geboren und verwurzelt ist, begründete ihren Schritt mit dem Bedürfnis nach einer neuen Herausforderung. „Ich hatte das Gefühl, dass ich mich von meiner Heimat, von diesem Krankenhaus noch einmal abnabeln muss, bevor ich es später bereue“, erklärte Christine Wick, die ihren Lebensmittelpunkt weiterhin in Bad Berleburg sieht und in Siegburg nur eine Mietwohnung genommen hat. Ihren Posten in der Akutklinik allerdings hat nun ein anderer inne: Martin Endres ist der „Neue“. „Ich freue mich, dass es nun endlich losgeht, dass ich das Geschehen nun aktiv mitgestalten darf. Und ich freue mich, dass ich die tolle Arbeit von Christine übernehmen und fortführen darf“, erklärte der 31-jährige Wahl-Frankfurter.

Der Unterfranke hat Pflegemanagement studiert, ehe er zwei Jahre in der Pflegebereichsleitung und als Qualitätsmanager tätig war. Zuletzt durchlief er das Trainee-Programm „Pflegemanagement“ im Konzern. „Martin ist fachlich überzeugend, durchsetzungsstark und hat das Herz auf dem richtigen Fleck – genau das, was in Wittgenstein erwartet wird“, erklärte seine Vorgängerin. Da auch Klinikgeschäftsführerin Sabine Braun „einen sehr guten Eindruck“ von ihm hatte, war seine Nachfolge letztlich noch Formsache. Allein, Martin Endres war sich über die Größe der Fußstapfen bewusst, in die er nun tritt. Er will das Werk von Christine Wick fortführen: eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.