Neues Bauland für Kirchen

 Die Fläche am oberen Brühlhof ist schon vor längerer Zeit gerodet worden – deutliches Zeichen dafür, dass hier etwas geplant ist. Ein privater Investor möchte am Kirchener „Sonnenhang“ Bauplätze anbieten. Foto: thor
  • Die Fläche am oberen Brühlhof ist schon vor längerer Zeit gerodet worden – deutliches Zeichen dafür, dass hier etwas geplant ist. Ein privater Investor möchte am Kirchener „Sonnenhang“ Bauplätze anbieten. Foto: thor
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

thor - Um auf den von manchen Politikern so inflationär bemühten demografischen Wandel zu reagieren, sind Senioren-Fahrdienste und Demenz-Veranstaltungen ein durchaus probates Mittel – man kann aber parallel auch Bauland für junge Familie ausweisen und für diese weitere Angebote schaffen. An genau diesem Spagat versucht sich nunmehr die Stadt Kirchen. Denn bei allen Bemühungen, eine seniorenfreundliche Kommune zu sein, ist den Verantwortlichen auch klar, dass die Zukunft den Rollern und nicht den Rollatoren gehört.

Inzwischen hat es sich herumgesprochen: Entgegen des prognostizierten „Niedergangs“ hat sich die Einwohnerzahl in Kirchen zuletzt stabilisiert bzw. steigt sogar. Gerade aus dem Großraum Siegen hat es zahlreiche Zuzüge gegeben – die fertiggestellte HTS lässt grüßen. Die Neu-Kirchener haben dabei allerdings in erster Linie auf Bestandsimmobilien zurückgegriffen, doch soll es Leute geben, die ihre eigenen vier Wände lieber selber bauen. Das weiß auch Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen: „Für eine Stadt von der Größe Kirchens mit dem entsprechenden Versorgungsauftrag ist das Angebot eigentlich zu klein.“

Wer mit offenen Augen durch Kirchen geht oder fährt, kann erahnen, dass sich in Sachen Bauland etwas tut, ist doch seit einiger Zeit am oberen Brühlhof eine gerodete Fläche weithin zu sehen. Früher war diese Stelle als „Wiltrauts Wäldchen“ bekannt und im Winter eine beliebte Schlittenbahn. Hundhausen bestätigte im Gespräch mit der SZ, dass hier – in absoluter „Sonnenlage“ von Kirchen – der private Eigentümer Bauplätze anbieten will. Momentan liefen erste Abstimmungsgespräche mit der Verwaltung. Da die Fläche direkt an die bestehende Bebauung angrenzt, geht Hundhausen davon aus, dass Baurecht im Zuge einer Ergänzungssatzung geschaffen werden kann. Zehn bis zwölf Bauplätze, so seine Schätzung, könnten hier möglich sein. Es wäre dies dann die erste Neu-Ausweisung eines Baugebiets in Kirchen seit der Dorfwiese in Katzenbach vor rund 15 Jahren.

Ohnehin steht der Brühlhof baulich besonders im Fokus: Nachdem sich die Wohnanlage der Firma Aedes auf dem Gelände des alten ev. Krankenhauses endgültig als „Luftschloss“ entpuppt hatte, steht die Stadt Kirchen nun in Grundstücksverhandlungen mit dem Unternehmen. Denkbar ist laut Hundhausen ein Kauf oder eine Pacht des 7700 Quadratmeter großen Areals. Zu den genauen Plänen will sich der Stadtbürgermeister noch nicht äußern, nur so viel: Hier könnten auch soziale Einrichtungen entstehen.

Weiteres Bauland könnte mittelfristig in Offhausen geschaffen werden. Für das Gebiet „Am Steimel“ wurde bereits ein Artenschutzgutachten in Auftrag gegeben, und in der nächsten Sitzung wird der Stadtrat über den Ankauf von Flächen im Bereich „Oberste Wegscheid“ in Wingendorf entscheiden. Für Hundhausen ist es wichtig, dass neben den zweifellos noch vorhandenen privaten Baugrundstücken auch die öffentliche Hand Bauplätze anbieten kann. Die gewünschte Reihenfolge ist dann die: Erst kommen die Bagger, dann die Roller – und erst sehr viel später die Rollatoren.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen