Neues Formel-1-Team Haas holt Grosjean als Stammfahrer

Kannapolis (dpa) - Der neue US-Rennstall Haas hat für seine Debütsaison in der Formel 1 Romain Grosjean als ersten Stammpiloten verpflichtet. Der 29 Jahre alte Franzose Grosjean hat bislang 78 Grand Prix bestritten und fährt in dieser Saison noch für das Lotus-Team.

«Wir wollten einen erfahrenen Fahrer, der unser Auto weiterentwickelt und uns zu einem Team macht, das Punkte holt», sagte Besitzer Gene Haas bei der Präsentation in Kannapolis.

Grosjean soll seine Premiere für den neuen Arbeitgeber Anfang März 2016 bei den Testfahrten in Barcelona geben. Für das zweite Stammcockpit war zuletzt der Mexikaner Esteban Gutierrez als heißester Kandidat gehandelt worden.

Das amerikanische Team will im kommenden Jahr als elfter Rennstall in der Königsklasse fahren. Gründer Gene Haas verdient sein Geld in der Maschinenbau-Branche und hat sich bereits einen Namen in der US-Rennserie Nascar gemacht. Sein neues Formel-1-Team wird von Ferrari mit Motoren beliefert, die Scuderia will den Neuling auch technisch unterstützen. Die Rennfabrik des Teams liegt im mittelenglischen Banbury.

Haas-Team

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.