Neues Kreuz über dem Siegtal aufgestellt

Mit vereinten Kräften wurde das neue Kreuz am Samstag in Position gebracht. Foto: rai

rai  -  Das mächtige Bergkreuz auf der Hohen Ley ist seit 1919 ein vertrautes Bild auf der Felsgruppe. Am Samstag hat der Stammtisch „Zur Linde“ ein neues Kreuz aufgestellt, denn das alte war marode. Im Laufe von 96 Jahren ist es bereits die Nummer 4, die hoch über dem Siegtal errichtet wurde.

Es kommt nicht von ungefähr, dass sich der Stammtisch für das Holzkreuz und die Pflege des Umfelds verantwortlich fühlt. 1960 gegründet, hatte die auch als Handwerkerstammtisch bekannte Gemeinschaft zwei Jahre später das Kreuz erstmals erneuert. Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges, im Jahr 1919, hatten der Gastwirt Emil Zöller und Peter Kinkel aus Mudersbach das erste Bergkreuz errichtet.

Nachdem die Stammtischbrüder 1962 für Ersatz gesorgt hatten, wurden sie 1981 erneut aktiv. „Wir haben damals ein Holzkreuz aus Eichenbalken aufgestellt“, erinnerte sich Klaus Stettner. Er gehörte zu der Zeit bereits dem Stammtisch an und ist heute der „dienstälteste“ Stammtischbruder.

Damals war auch eine Gedenktafel in den Fels eingelassen worden, die an das Wirken von Schwester Edmundine erinnert: „Weil sie immer war bereit, sei ihr dieses Kreuz geweiht. Schwester Edmundine 1897 – 1973“ ließ man in den Stein meißeln. Die Ordensfrau hatte u. a. für den Bau des Altenheims Gelder gesammelt. Nun war das dritte Kreuz in die Jahre gekommen. „Wind, Wetter und der Specht haben es kaputt gemacht“, sagte Stettner. Der Querbalken war morsch.

Und so handelte der Stammtisch, sorgte für Ersatz und hielt die vor 53 Jahren begründete Tradition aufrecht. Mit dem Traktor wurden die vorgefertigten und gestrichenen Balken aus Leimbinderholz am Samstag in aller Früh auf die Hohe Ley transportiert. Der etwas mehr als 5 Meter lange Hauptbalken wurde mit vereinten Kräften bis auf die Felskuppe getragen und dort in eine Klapphülse eingepasst und verschraubt. Dieser 1981 gebaute Mechanismus ermöglicht ein verhältnismäßig einfaches Aufrichten des schweren Kreuzes. 

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.