Neues soll auf Altes Rücksicht nehmen

Arbeitskreis Dorferneuerung zieht für Langenholdinghausen positives Zwischenfazit

Langenholdinghausen. Auch an regnerischen Tagen erscheint dem Betrachter das Backhaus in Langenholdinghausen als Teil einer dörflichen Idylle. Erst vor wenigen Monaten wurde der Fachwerkbau am Zinnwald aurch das Aufbringen eines Schieferdaches in traditioneller Schuppendeckung endgültig fertiggestellt. Unter den in den vergangenen Jahren fertiggestellten Backhäusern des Siegerlandes nimmt der Langenholdinghausener Backes laut Arbeitskreis Dorferneuerung eine gewisse Sonderstellung ein. Bei der Wahl seiner Maße und seiner baulichen Gliederung hätten jene kleineren Backhäuser Pate gestanden, wie sie einst auch in Langenholdinghausen zu finden gewesen seien. Das Gebäude – ohne Strom- und Wasseranschluss – diene deshalb ausschließlich zum Backen. Ein Dorfgemeinschaftshaus könne und solle es nicht ersetzen.

Mit dem in Eigenleistung erbauten und selbst finanzierten Projekt hat der Arbeitskreises Dorferneuerung das Ortsbild von Langenholdinghausen um ein interessantes Wirtschaftsgebäude bereichert. Der Arbeitskreis hat es sich zur zentralen Aufgabe gemacht, das charakteristische und historisch gewachsene Ortsbild zu erhalten. Diesem Stück sieht er sich nun ein Stück näher. Unter Einbeziehung und Beteiligung der ortsansässigen Bürger und in enger Zusammenarbeit mit den politischen Gremien und der Verwaltung der Stadt Siegen hat der Arbeitskreis in den vergangenen Jahren für Langenholdinghausen eine Gestaltungssatzung entworfen, die im Dezember vom Rat der Stadt Siegen einhellig beschlossen wurde und die jetzt Gültigkeit erlangt hat.

Mit der Satzung soll erreicht werden, dass bei zukünftigen Bauvorhaben das »Neue« auf das »Alte« Rücksicht nimmt, und somit die Eigenart des Dorfes erhalten bleibt. So begrenzen Vorgaben in der Satzung beispielsweise die maximale Traufhöhe von Neubauten, Dachform oder Farbe und Art der Dacheindeckungen. Besonderer Wert war bei der Erarbeitung der Satzung darauf gelegt worden, so der Arbeitskreis weiter, dass sie den Gestaltungsspielraum der Bürger nicht allzu sehr einschränkt, das Bauen nicht unnötig verteuert und ökologischen Neuerungen nicht unnötig im Weg steht.

Auch in den kommenden Jahren möchte man die Bürger von Langenholdinghausen mit Wort und Tat zur Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft ihres Dorfes anregen. Dazu gehört für den Arbeitskreis die Unterhaltung des Backhauses und die im vergangenen Frühling vorgenommene Rekonstruktion des 100 Jahre alten Bienenhauses vor »Möllersch« Scheune ebenso wie Dorfbegehungen oder eine für den 13. März geplante Vortragsveranstaltung über die örtlichen Fachwerkhäuser, ihre Geschichte, ihre Besonderheiten und ihre Pflege.

Die Gestaltung des Ortsbildes und die Sicherung des Wohnwertes ist nach Ansicht des Arbeitskreises eine gemeinsame Aufgabe aller Beteiligten, wozu jeder Einzelne durch persönliche Entscheidungen beitragen könne.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen