Nina Eckart neue Königin

Sportschützen Achenbach feierten drei Tage lang

büd Achenbach. Zum Schützenfest luden am Wochenende die Sportschützen Achenbach ins Schützenhaus »Im Langenseifen« ein. Am Freitagabend stand eine Zeltdisco auf dem Programm, am Samstag ging es dann um 10 Uhr weiter mit dem Vogelschießen der Jugendschützen. Um 13.30 Uhr stellten sich die Schützen zusammen mit den Gastvereinen aus Niederschelden, Kaan-Marienborn, der Schützengilde Alchetal-Trupbach, dem Heimat- und Verschönerungsverein Achenbach, der Freiwilligen Feuerwehr Achenbach sowie der Gymnastikgruppe Achenbach in der Achenbacher Furt zum Festzug auf. Der Zug startete dann unter Mitwirkung des Spielmannszugs Gosenbach in Richtung Ehrenmal, wo eine Kranzniederlegung stattfand.

Am Schützenhaus ging es direkt mit dem Vogelschießen der Sportschützen weiter. Siegens stellv. Bürgermeisterin Angelika Flohren landete einen so guten Ehrenschuss, dass Otto Vogesser sich schon mit dem zweiten Schuss die Krone holte. Das Zepter ging an Wolfgang Schmidt, den Reichsapfel errang Dirk Müller, der rechte Flügel fiel an den Vorsitzenden Thorsten Wecker und der linke Flügel an Rolf Hübert. Den Vogel aber erlegte mit dem 288. Schuss die neue Königin Nina Eckart.

Neue Schützenkönigin bei den Jugendschützen wurde Nadine Goebel. Die Krone beim Jugendschießen holte sich Denis Halbe, das Zepter Christian Goebel, den Reichsapfel Patrick Hoffmann, den rechten Flügel Nadine Goebel und den linke Flügel Christian Goebel.

Im Anschluss an das Vogelschießen fand die Königskrönung mit Tombola, Musik und Tanz im Festzelt statt. Für musikalische Unterhaltung sorgte das Duo »Dieter&Susi«. Am Sonntagmorgen ging es dann weiter mit dem Frühschoppen und dem Vogelschießen für jedermann.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen