Not-Team fährt zum Top-Hit

Handball am Wochenende:

TuS Ferndorf muss vier Spieler beim VfL Gladbeck ersetzen

jb Siegen. So sehr wie derzeit ist der TuS Ferndorf lange nicht mehr von schweren Verletzungen seiner Stammakteure gebeutelt worden. Gleichzeitig fallen auf jeden Fall Alex Orlov und Kreisläufer Marc Stenske aus. Bei Steven Schäfer (Wadenzerrung) besteht zumindest Hoffnung, dass er spielen kann. Außerdem wird der beruflich unabkömmliche Christian Thöne fehlen. Und diese personelle Notlage ereilt die Ferndorfer ausgerechnet vor dem Top-Hit der Oberliga Westfalen, der den noch unbesiegten Tabellenzweiten (8:2 Punkte) zum Spitzenreiter und Angstgegner VfL Gladbeck (9:1) führt. Somit müssen Spieler aus dem spielfreien Reserveteam aufrücken wie Torjäger Henning Kotschmar.

Das Ruhrpott-Team hat sich zwar als einziges aus der Spitzengruppe noch nicht mit der direkten Konkurrenz gemessen, hat aber das nötige Selbstvertrauen. Der bundesliga-erfahrene Trainer Siegbert Busch hat eine Mischung aus jungen und »mittelalten« Spielern mit Perspektive zusammengestellt. Fünf von ihnen haben bereits für den HSC Recklinghausen in der Regionalliga gespielt. Da die drei Hauptkonkurrenten um die Meisterschaft allesamt mit schweren Verletzungen von Leistungsträgern zu kämpfen haben und Gladbeck bisher davon verschont geblieben ist, könnte es der Nutznießer werden. Und in eigener Halle waren die Gladbecker gegen Ferndorf immer besonders stark. Auch in der letzten Saison verloren die Ferndorfer gegen die körperlich überlegenen »langen Kerls« mit 27:28, nachdem sie fünf Tore aufgeholt hatten. So gilt in erster Linie, die baumlangen Timo Marcinowski, André Bergermann, Sven Deffte und Josef Hegemann zu bremsen. Es wird also superschwer für Spielertrainer Libor Hrabal und sein Not-Team. Dass die Ferndorfer bis zur letzten Sekunde kämpfen können, haben sie in allen fünf bisherigen Partien zur Genüge unter Beweis gestellt. - In der Verbandsliga will der Tabellenvierte RSV Eiserfeld nach zwei Auswärtssiegen seine Erfolgsserie von zuletzt 6:0 Punkten gegen den Tabellenachten HSC Haltern/Sythen (4:8 Punkte) fortsetzen (Samstag, 19 Uhr). Der schleppt wiederum 0:6 Punkte – allerdings gegen die als Favoriten gehandelten Teams – in seinem Bordgepäck. Eigentlich hatte man von Haltern erwartet, dass sie vorne mitspielen würden. Nur mit konzentrierter Abwehrarbeit kann der RSV sein Konterspiel aufziehen. In erster Linie gilt es, die erfahrenen Gregor Spiekermann und Linksaußen Christian Drüppel zu bremsen. Aber ausgerechnet der für diese Aufgabe vorgesehene Nils Bender fällt wegen eines Bänderrisses mindestens vier Wochen aus.

* Im Vorspiel steigt das wichtige Kellerderby der Bezirksliga zwischen RSV Eiserfeld 2. und dem SV Würdinghausen. Spannung und Hektik dürfte ab 17.15 Uhr vorprogrammiert sein. Das Gleiche gilt für das Verfolgerderby zwischen den mit 8:2 Zählern gleichauf liegenden Lokalrivalen TV Netphen und HSG Siegen (Samstag, 19 Uhr).

* In der Frauen-Verbandsliga muss die TSG Adler Dielfen die Tabellenführung in Schwerte bei der SG Holzen/Villigst/Ergste behaupten. Das wird keine leichte Aufgabe, denn die routinierten Gastgeberinnen sind Vorletzter, und gegen solche Gegner macht es sich das junge Dielfener Team immer schwer.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen