SZ

Prio-Gruppe 3 ist dran
NRW gibt Gas beim Impfen

Ab diesem Donnerstag haben noch mehr Menschen die Möglichkeit, über das Portal der Kassenärztlichen Vereinigung Termine in den Impfzentren zu buchen.
2Bilder
  • Ab diesem Donnerstag haben noch mehr Menschen die Möglichkeit, über das Portal der Kassenärztlichen Vereinigung Termine in den Impfzentren zu buchen.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Marc Thomas

ch/sz Siegen/Olpe/Düsseldorf. Nordrhein-Westfalen macht Tempo, treibt seine Impfkampagne weiter voran: Ab diesem Donnerstag haben noch mehr Menschen die Möglichkeit, über das Portal der Kassenärztlichen Vereinigung Termine in den Impfzentren zu buchen. „Wir öffnen die Priorisierungsgruppe 3“, sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Mittwoch. Die Impfterminvergabe startet allerdings noch nicht für die gesamte Gruppe. Hier der Überblick über Laumanns weiteren Impffahrplan:

Welche Berufsgrup

ch/sz Siegen/Olpe/Düsseldorf. Nordrhein-Westfalen macht Tempo, treibt seine Impfkampagne weiter voran: Ab diesem Donnerstag haben noch mehr Menschen die Möglichkeit, über das Portal der Kassenärztlichen Vereinigung Termine in den Impfzentren zu buchen. „Wir öffnen die Priorisierungsgruppe 3“, sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Mittwoch. Die Impfterminvergabe startet allerdings noch nicht für die gesamte Gruppe. Hier der Überblick über Laumanns weiteren Impffahrplan:

Welche Berufsgruppen sind ab sofort dran? Termine können von Impfwilligen vereinbart werden, die im Lebensmitteleinzelhandel oder Drogerien (etwa 320 000 Menschen), in der Justiz, der Steuerfahndung (750) oder an weiterführenden Schulen (150 000) beschäftigt sind. Das Gleiche gilt auch für Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen und Schwangeren sowie für Eltern schwer chronisch kranker Minderjähriger, die selbst nicht geimpft werden können.

Impfangebot nur Schritt für Schritt möglich

In der „Prio-Gruppe 3“ sind z. B. auch Mitarbeiter in Regierungen und Verwaltungen, Busfahrer, Apotheker und viele andere. Weil aber laut Laumann noch zu wenig Impfstoff da sei, könne diesen Menschen nur „Schritt für Schritt“ ein Angebot gemacht werden. Prognosen dazu seien im Moment nicht möglich.

Was ist mit der Altersgruppe der 60- bis 69-Jährigen? In den Impfzentren wird es zunächst kein Angebot für über 60-Jährige geben, obwohl sie auch in der Prioritätsgruppe 3 sind. Sie könnten sich aber in den Arztpraxen mit AstraZeneca impfen lassen. Damit hätten sie einen guten Zugang zu einem wirksamen und für die Altersgruppe geeigneten Impfstoff, so Laumann. Übrigens: Der Gesundheitsminister will sich von seinem Hausarzt bald mit AstraZeneca impfen lassen. Er selbst sei 63 und damit „auch der passende Kandidat für diesen Impfstoff“. Den Hausärzten würden nun sehr viele Dosen AstraZeneca zur Verfügung gestellt, sagte Laumann.

Impfreihenfolge soll Anfang Juni enden

Was passiert in den Arztpraxen, was ist mit den Betriebsärzten? Die Impfreihenfolge in den nordrhein-westfälischen Arztpraxen soll Anfang Juni enden.

Die Impfreihenfolge in den nordrhein-westfälischen Arztpraxen soll Anfang Juni enden.
  • Die Impfreihenfolge in den nordrhein-westfälischen Arztpraxen soll Anfang Juni enden.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Marc Thomas

Voraussichtlich ab dem 7. Juni würden die Betriebsärzte in die Impfkampagne einbezogen, sagte Laumann. Spätestens ab diesem Zeitpunkt falle dann die Priorisierung in den Arztpraxen weg. Die Anzahl der Impfdosen in den Praxen werde sich deutlich erhöhen. Allein die Zahl der Biontech-Impfdosen werde sich gegenüber Mai verdoppeln. Aber auch die Impfzentren würden noch gebraucht, betonte der Christdemokrat.

Impfangebot für Bewohner von Flüchtlingsheimen

Wie geht es in den Flüchtlingsunterkünften weiter? Bis Ende Mai soll den Bewohnern von Flüchtlingsheimen ein Impfangebot gemacht werden, wie aus dem Impferlass der Landesregierung hervorgeht. Die Städte und Kreise sollen sich dafür aus den „bereits zugewiesenen Impfstoffkontingenten“ bedienen. Für die großen Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes stünden gesonderte Impfstoffmengen zur Verfügung.

Öffnung der Außengastronomie Kommunen mit einer „stabilen Sieben-Tage-Inzidenz“ unter 100 können nach Angaben Laumanns die Außengastronomie ab sofort öffnen. Das könnten die Kreisverwaltungen oder die Rathäuser selbst in die Wege leiten. Die Landesregierung werde aber noch entscheiden, welche Regelungen landesweit ab dem 15. Mai in Kommunen unter einer Inzidenz von 100 gelten sollen. Laumann verwies daneben auch auf die kommunalen Modellprojekte für Öffnungen, die bisher nicht starten konnten. Auch diese Projekte, unter anderem auf dem Gelände des Elspe-Festivals oder in Sachen Öffnung der Siegener Freibäder, sollen zügig loslegen können.
Ab diesem Donnerstag haben noch mehr Menschen die Möglichkeit, über das Portal der Kassenärztlichen Vereinigung Termine in den Impfzentren zu buchen.
Die Impfreihenfolge in den nordrhein-westfälischen Arztpraxen soll Anfang Juni enden.
Autor:

Christian Hoffmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen