Metallhersteller legen deutlich zu
NRW-Industrie kehrt auf das Vor-Corona-Niveau zurück

Für die Industrie in NRW läuft es nach der Corona-Krise wieder rund.

dpa Siegen/Olpe/Düsseldorf. Nordrhein-Westfalens Industrie hat ihre Corona-Einbußen wieder wettgemacht. Im vergangenen Jahr seien im Bundesland Waren im Wert von 296,9 Milliarden Euro hergestellt worden und damit 11,4 Prozent mehr als im Krisenjahr 2020, teilte das Landesstatistikamt IT NRW am Mittwoch in Düsseldorf mit. Im Vergleich zum Vor-Corona-Jahr 2019 liegt der Produktionswert ein Prozent höher - die deutlichen Rückgänge des ersten Pandemiejahres 2020 konnten insgesamt also wieder ausgeglichen werden.

In den Teilbranchen der Industrie sieht es unterschiedlich aus. Am besten lief es 2021 für in Nordrhein-Westfalens Metallhersteller und Chemiefirmen, die im Vergleich zu 2020 jeweils um circa ein Viertel zulegen konnten.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.