Olaf Schubert sagt: „Sö!“

Olaf Schubert sagte im Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle mehrfach: "Sö!" Foto: Bärbel Althaus

ba - „Sö …“ – Olaf Schubert war am Freitagabend in Siegen und hat gesagt, was gesagt werden musste. Im gelb karierten Pullunder, die hohe Stirn umrahmt von lockigem Haar, mit sanfter Stimme zeigte er im Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle vor rund 700 Zuschauern, dass die Reise Dresden – Siegen – und zurück durchaus sinnvoll war. Denn Olaf Schubert, der sich selbst als Betroffenheitslyriker, Mahner, Weltverbesserer und Liedermacher bezeichnet, hat die Probleme des Volkes erkannt und sich bereiterklärt, sie an diesem Abend gründlich abzuarbeiten. Punkt für Punkt, mit scheinbar weichem Gemüt, aber nadelspitzer Zunge.

Natürlich waren die angesprochenen Probleme nicht neu. Es ging ums übermäßige Essen, das sich darin offenbart, dass aus der Ferne anmutende Menschengruppen sich als Einzelpersonen entpuppen. Es ging um die Entwicklung eines Kalifats, das an Ali Baba und die 40 Räuber erinnert und – „simsalafist“ – Schrecken verbreitet. Es ging um Putin, den „harten Hund“, der mit bloßer Brust am Strand entlang geritten ist, mehr Stirn bietet als Olaf Schubert selbst und die Sehnsucht der Deutschen erweckt hat, dass ihre „Herrscherin“ seinem Beispiel folgen möge. Was soll man dazu noch sagen?

Eine ganze Menge, meinte Olaf Schubert, der seinem aktuellen Programm den geschriebenen Namen „So!“ gegeben hat, was bei seinem sächselnden Dialekt gesprochen eher zum „Sö!“ mutiert. Und was sich nicht entsprechend in Worte fassen ließ, wurde zusätzlich vertont. „Let’s Have A Party“, fetzte Olaf, der über einen rasanten Hüftschwung verfügt und wahrlich alles gab: Headbanging, Disco-Verrenkungen, Trommelwirbel und rhythmischen Körpereinsatz inklusive, bis ihm die Rasseln um die Ohren flogen. „Das ging ab“, bemerkte er treffend, bevor er die Siegener aufforderte, mit ihm an Bord zu kommen, Matrose Robert die Schiffströte erklingen ließ und „Sitting Ovations“ die Sause begleiteten. Das Publikum hatte Spaß. „Sö!“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.