Oldtimer konnte nicht landen

 Am Sonntagnachmittag wurde ein Segler nach dem anderen in die Lüfte gezogen. Foto: hajo

hajo - Kräftig vermiest hat am Wochenende das regnerische Wetter das Flugplatzfest des Luftsportvereins Siegerland auf der Eisernhardt. Am Samstag mussten die Ausrichter die Veranstaltung sogar komplett absagen. Wie gut nur, dass am Sonntag wenigstens noch die Sonne aus den Wolken lugte und es am Nachmittag trocken war. So zog die Traditionsveranstaltung zumindest noch an einem Tag zahlreiche Besucher zum Eiserfelder Hangar.

Dort drehte sich erneut alles rund um Segelflugzeuge und das dazugehörige gesellige Beisammensein. Leider fehlt erstmalig seit 1980 der Oldtimer-Doppeldecker „Emmi“ beim Fest. Der befindet sich nämlich derzeit noch zur Grundüberholung in einer Flugzeugwerft in der Nähe von Trier. Dafür wollte man mit der „JAK“ aus Gelnhausen einen russischer Oldtimer präsentieren. Doch auch der musste – ebenso wie einige andere zugesagte Teilnehmer – aufgrund der Platzbeschaffenheit passen. Zu nass war einfach der Untergrund um große Maschinen gefahrlos abbremsen zu können. Dafür gingen die Fallschirmspringer des öfteren in die Luft und ließen sich über dem Flugplatzgelände aus den Maschinen „werfen“.

Erstaunlich gut gefragt waren neben dem Segelflugsimulator der Luftsportjugend des Deutschen Aeroclubs NRW wieder die Rundflüge mit dem Motorsegler oder dem Segelflugzeug über das Siegerland. Bei vielen Besuchern stand der Wunsch, im Segler durch die Lüfte zu gleiten, sogar an oberster Stelle. Marco Berners, Vorsitzender des Luftsportvereins und seit neun Jahren Organisator des Flugplatzfestes, hatte praktisch sämtliche Mitglieder eingespannt, um den wetterfesten Besuchern auf der Eisernhardt einige kurzweilige Stunden zu bieten. Angesichts des Teilausfalls der Veranstaltung hofft er nun noch mit einer „schwarzen Null“ aus der Nummer zu kommen. Natürlich hatte der Luftsportverein Siegerland auch wieder an den Nachwuchs gedacht und für sie eine Hüpfburg aufgebaut. Zudem durften alle Kinder einmal im Segler Platz am Steuer nehmen – genau so wie die Erwachsenen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen