Neue Informationen: Täter sitzt in JVA Wuppertal
Opfer war großer Fan des BvB

kalle Siegen. Der im Siegener Jung-Stilling-Krankenhaus an den schweren Stichverletzungen verstorbene 47-jährige Deutsche, Michael B., hinterlässt eine  Frau und vier Kinder im Alter von 10 bis 19 Jahren. Seine große Liebe galt dem Fußballbundesligisten Borussia Dortmund.  Michael B.  war am späten Donnerstagnachmittag im Bereich der Bushaltstelle Grünberger Straße mit mehreren Messerstichen in den Oberkörper schwer verletzt worden. Im Krankenhaus konnten ihm die Ärzte dann nicht mehr  helfen. Noch gestern wurde der Leichnam des Fabrikarbeiters zur Obduktion nach Dortmund gebracht. Nach SZ-Informationen kannten sich Opfer und Täter. Der 15-jährige Tatverdächtige ist in Siegen geboren, wohnt in der Nachbarschaft an der Kolberger Straße. Schon im Vorfeld der Tat soll es immer wieder zu verbalen Auseinandersetzungen zwischen Festgenommenen und Opfer gekommen sein. Worum es bei den Auseinandersetzungen ging, dazu will sich die Staatsanwaltschaft zurzeit nicht äußern. Die weiteren Ermittlungen, so Oberstaatsanwalt Patrick Baron von Grotthuss, liefen auf Hochtouren. Der junge Mann wurde am Freitagmittag dem Haftrichter vorgeführt, der ihn in Untersuchungshaft in die JVA Wuppertal schickte.

Autor:

Karl-Hermann Schlabach (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.