SZ-Plus

Volksbank in Südwestfalen blickt auf erfolgreiches Jahr 2019 zurück
Optimistisch in die Zukunft

Die Volksbank in Südwestfalen blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück, das heimische Kreditinstitut sieht sich aber auch mit einigen Herausforderungen für die Zukunft konfrontiert.
3Bilder
  • Die Volksbank in Südwestfalen blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück, das heimische Kreditinstitut sieht sich aber auch mit einigen Herausforderungen für die Zukunft konfrontiert.
  • Foto: Christian Schwermer
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

cs Siegen. Im Rückblick war das Hauptaugenmerk des vergangenen Geschäftsjahres rasch ausgemacht: Der Schwerpunkt lag 2019 auf der Migration der Volksbanken im Märkischen Kreis und im Siegerland. Im Sommer 2018 hatten die beiden Häuser die Zusammenlegung zur neuen Volksbank in Südwestfalen eG verkündet, „2019 war also das erste gemeinsame volle Jahr“, stellte Karl-Michael Dommes am Freitag im Rahmen der Bilanz-Pressekonferenz fest. Es seien „gute und erfolgreiche“ erste zwölf Monate gewesen, meinte der Vorstandssprecher weiter – obwohl zehn Geschäftsstellen ihre Pforten schlossen und das Kreditinstitut aktuell „nur noch“ über derer 28 verfügt. Dommes: „Wir haben dennoch genügend Anlaufpunkte, um unsere Kunden und Mitglieder erreichen zu können.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Christian Schwermer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen