SZ-Plus

Heimische Unternehmen fassen im Osten Fuß
Otto Quast Bau AG

Nach nicht immer einfachen Zeiten sind die beiden Standorte in Sachsen jetzt gut aufgestellt.
  • Nach nicht immer einfachen Zeiten sind die beiden Standorte in Sachsen jetzt gut aufgestellt.
  • Foto: Otto Quast Bau AG
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

sz Siegen/Radeburg. Schon vor der Wiedervereinigung machte sich Reinhard Quast Richtung DDR auf. Die Versprechen vom wirtschaftlichen Aufschwung und den damit notwendigen Investitionen in Produktionsstandorte machten die neuen Bundesländer zu einem attraktiven Ziel für viele westdeutsche Bauunternehmen. Anfang der 90er-Jahre entstanden zwei Standorte im Landkreis Meißen. In Radeburg, nördlich von Dresden, wurde 1990 eine Bauunternehmung mit den Sparten Hoch- und Tiefbau sowie einem Bereich für schlüsselfertiges Bauen gegründet. Ein Fertigteilwerk in Coswig wurde 1992 aus dem Besitz der Treuhandanstalt erworben.
"Die Sachsen sind angenehme Leute"
Die anfängliche Freude wich bald harter Realität. Beide Firmen mussten umstrukturiert werden, um wettbewerbsfähig zu werden.

SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen