Nicht überall "Goldstandard" möglich
Pendlerrouten im Zentrum des Radwegenetzes

Symbolbild.

ihm Siegen. Bei den 335 Millionen Euro für das Radwegenetz in Siegen-Wittgenstein werde es nicht bleiben, warnte Johannes Pickert von der Planersocietät am Mittwoch die Mitglieder des Kreisverkehrsausschusses. Die Kalkulation sei nur ein grober erster Anhalt, enthalte aber weder Grunderwerbskosten noch die Kosten für Hangsicherungen oder Brücken – im Siegerland nicht zu vernachlässigen.

Dennoch stießen das Konzept der Planer aus Dortmund und der Vorschlag, sich zunächst auf die Radpendlerstrecken zu konzentrieren, auf viel Gegenliebe. Parallel sollen relativ schnell (zum Beispiel durch Fahrbahnmarkierungen) umsetzbare andere Wege realisiert werden.

Gesamtsumme relativiert sich

Die so gewaltig klingende Summe von einer Drittelmilliarde relativierte Michael Haßler, Amtsleiter Immobilien beim Kreis. Wenn man das auf zehn Jahre umrechne und die erwarteten Zuschüsse einkalkuliere, komme man auf unter 500 000 Euro im Jahr für den Kreishaushalt: „Das sollte doch das Problem nicht sein.“

Abstriche sind nötig

Johannes Pickert machte deutlich, dass bei Weitem nicht überall der „Goldstandard“ machbar sei. Eine Straße mit abgetrennten Fahrradstreifen und Fußgängerwegen zum Beispiel brauche eine Breite von 16 Metern – das sei sicher oft schwer zu verwirklichen. Einfacher funktionierten Fahrradstraßen, wenn es nur Anliegerverkehr gebe. Im Grunde sei das nur eine Frage der Ausweisung: Hier haben Radfahrer Vorrang, dürfen die gesamte Straße nutzen und nebeneinander fahren. Autos können zugelassen werden.

Kritik übte Pickert nebenbei an den gerade neu gebauten bzw. im Bau befindlichen Fahrradstreifen an der B 508 im Ferndorftal. Sie seien an vielen Stellen zu schmal. Die Experten empfehlen zudem Asphalt, kein Pflaster, für Radwege. Aber Pickert machte den Kommunalpolitikern keine Hoffnungen: „Das wird die nächsten Jahre so bleiben, da kann man dem Straßenbaulastträger keine Vorschriften machen.“

Autor:

Irene Hermann-Sobotka (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen