Änderungen im Fahrplan
Personalengpässe auch im Bahnverkehr

sz Siegen/Dahlbruch. Nicht nur der heimische Bus-, sondern auch der Bahnverkehr hat augenscheinlich mit  Personalengpässen zu kämpfen. So  kann die DB Netz AG laut einer Mitteilung des Zweckverbands Personennahverkehr Westfalen-Süd (ZWS) das Stellwerk Dahlbruch  vom 15. bis 19. Juli nicht durchgehend mit Fahrdienstleitern besetzen, sodass dort keine Zugkreuzungen möglich sind. Dies habe zur Folge, dass einzelne Züge der Linie RB 93 früher als im Regelfahrplan oder mit Verspätung verkehren.

Fahrtrichtung Betzdorf-Siegen-Hilchenbach-Bad Berleburg (Dienstag bis Donnerstag): RB 61800 (4.48 Uhr ab Au (Sieg), 5.33 Uhr ab Siegen, 6.24 Uhr ab Hilchenbach, 7.23 Uhr an Bad Berleburg) fährt in Hilchenbach fünf Minuten früher ab. Der Fahrplan bleibt im übrigen Fahrtverlauf unverändert. RB 61802 (6.02 Uhr ab Siegen Hbf nach Hilchenbach) fährt voraussichtlich bereits um 5.48 ab Siegen Hbf und auf den nachfolgenden Stationen ca. zehn bis 20 Minuten früher ab.

Fahrtrichtung Bad Berleburg-Hilchenbach-Siegen-Betzdorf (Montag bis Freitag): RB 61833, von Bad Berleburg (ab 19.30 Uhr ) nach Siegen Hbf (an 21 Uhr) verkehrt im Abschnitt Hilchenbach-Siegen Hbf mit etwa 20 Minuten Verspätung. Dadurch kann in Siegen der Anschluss zum RE 9 Richtung Köln nicht mehr erreicht werden kann. Alternativ können Fahrgäste um 21.32 Uhr in Siegen den Zug der Linie RB 90 bis Au (Sieg) nutzen. Dort besteht um 22.20 Uhr Anschluss an die S 12 Richtung Köln.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen