Pferde geschlagen und misshandelt

Ein noch unbekannter Mann soll Pferde gequält haben. Archivbild: Dirk Manderbach

mir - Seit Samstag ermittelt die Polizei im Hickengrund wegen des Verdachts der Tierquälerei. Morgens früh hatte eine junge Frau festgestellt, dass Pferde geschlagen und misshandelt worden waren. Schnittwunden am Kopf, dazu eine tiefe Fleischwunde entlang des Backenknochens. Ein Tier soll von den anderen Pferden abgedrängt und eingesperrt worden sein. Dem Pferd seien die Hufe mit Draht zusammengebunden worden, das Tier muss sich aber erfolgreich gewehrt haben. Offenbar wurde mit einem großen Stock auf das Pferd eingeschlagen, wie berichtet wurde.

Die Polizei wurde verständigt, nahm den Sachverhalt auf. Augenscheinlich hat es einen Zeugen gegeben. Dem soll der Tatverdächtige noch zugerufen haben: „Ich spiele mit den Pferden“. Jedenfalls konnte der Zeuge der Polizei einen Hinweis auf einen silbernen Kombi mit Teilen des Kennzeichens geben. Und eine Beschreibung: südländisch aussehender Mann mit Zopf.

Am Montag kursierte die Nachricht, der Mann sei als Täter längst gefasst worden. Diese final klingende Aussage konnte Polizeisprecher Georg Baum so nicht bestätigen. Der Verdacht auf Tierquälerei bestehe sehr wohl. Andererseits müsse die Polizei der Frage nachgehen, ob eventuell die eine oder andere Blessur aus dem normalen Umgang der Pferde miteinander stammen könnte. Das fragliche Fahrzeug konnte ausfindig gemacht werden, es handelt sich um einen silbernen VW Passat. Ob dessen Halter der Tatverdächtige ist? Auch dazu machte Baum keine inhaltlichen Angaben, das muss die Kripo noch abklären.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen