SZ

Bis zu 2800 Solarmodule
Photovoltaik-Feld am Rothenberg bei Gosenbach

Der Rothenberg oberhalb von Gosenbach bietet nicht nur Ausblicke über Siegen – er könnte auch das erste Photovoltaikfeld im Stadtgebiet werden.
  • Der Rothenberg oberhalb von Gosenbach bietet nicht nur Ausblicke über Siegen – er könnte auch das erste Photovoltaikfeld im Stadtgebiet werden.
  • Foto: Jan Schäfer
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

js Gosenbach. Die Stadt Siegen möchte sich weiter zur Sonne ausrichten. Das hat der Rat in seiner Dezembersitzung bestätigt, indem er eine Potenzialanalyse für mögliche Photovoltaik-Freiflächenanlagen auf den Weg brachte. Jetzt steht das erste konkrete Projekt in den Startlöchern, noch bevor die Stadt ihre Analyse abgeschlossen hat. Die Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) möchten eine Fläche im Bereich des Rothenbergs oberhalb von Gosenbach in ein Solarfeld verwandeln, und der Bauausschuss soll am Mittwoch grünes Licht für dieses Vorhaben geben.

Bis zu 2800 Sol

js Gosenbach. Die Stadt Siegen möchte sich weiter zur Sonne ausrichten. Das hat der Rat in seiner Dezembersitzung bestätigt, indem er eine Potenzialanalyse für mögliche Photovoltaik-Freiflächenanlagen auf den Weg brachte. Jetzt steht das erste konkrete Projekt in den Startlöchern, noch bevor die Stadt ihre Analyse abgeschlossen hat. Die Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) möchten eine Fläche im Bereich des Rothenbergs oberhalb von Gosenbach in ein Solarfeld verwandeln, und der Bauausschuss soll am Mittwoch grünes Licht für dieses Vorhaben geben.

Bis zu 2800 Solarmodule am Rothenberg bei Gosenbach

Damit wird der Weg frei für ein Bauleitplanverfahren, bei dem die Stadt den Hut aufhaben möchte. Notwendige Gutachten soll hingegen der Vorhabenträger liefern, der Mitte Dezember mit einer entsprechenden Bauvoranfrage an die Verwaltung herangetreten war. Das Grundstück, das die SVB ins Auge gefasst haben, ist etwa 8600 Quadratmeter groß und grenzt an städtische Liegenschaften. Die Leistung der PV-Anlage soll maximal 749 kWp betragen – das entspricht je einer Anzahl von 2500 bis 2800 Solarmodulen.
„Nach erster Einschätzung liegt die Fläche innerhalb der Förderkulisse des EEG (zwischen 15 und 200 Meter Abstand von der A 45) und stellt somit ohnehin eine Potenzialfläche der in Ausarbeitung befindlichen stadtweiten Potentialflächenanalyse dar“, heißt es in der Verwaltungsvorlage. „Aufgrund der günstigen Rahmenbedingungen und der zeitlichen und damit wirtschaftlichen Dimension, nämlich eine möglichst hohe Einspeisevergütung zu ermöglichen, soll die Aufnahme der Planung noch vor der Fertigstellung der gesamtstädtischen Potenzialanalyse erfolgen.“

Die Anlagen sollen dank EEG-Förderung wirtschaftlich betrieben werden

Die SVB hätten mitgeteilt, sich mit dem Grundstückseigentümer auf die grundsätzlichen Konditionen für eine Pachtung des Grundstücks verständigt zu haben. „Es wird daher davon ausgegangen, dass der Vertragsschluss nunmehr zeitnah erfolgt und dadurch das Projekt auf den Weg gebracht werden kann. Erst nach Vorliegen dieser Voraussetzung wird der Planungsprozess angestoßen“, so die Verwaltung.
Wie vom Rat beschlossen, sollen nur Flächen infrage kommen, bei denen EEG-Förderung möglich ist – die Anlagen sollen schließlich nicht unwirtschaftlich betrieben werden. Die Nähe zur Autobahn (der Hang reicht fast bis an die Anschlussstelle Siegen heran) spielt hier eine große Rolle – der Blick richtet sich in erster Linie auf Randbereiche der Autobahn und von Schienenwegen, aber auch Deponie- und frühere Militärflächen kommen in Betracht.

Autor:

Jan Schäfer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen