Polizei hat Pkw-Fahrer ermittelt

Das Bad Berleburger Verkehrskommissariat hat jetzt den Fahrer des schwarzen Mercedes ermittelt, der während des Zapfenstreichs beim Schützenfest in Müsse durch die Zuschauerreihen gefahren war und zwei Personen verletzt hatte. Symbolfoto: Archiv
  • Das Bad Berleburger Verkehrskommissariat hat jetzt den Fahrer des schwarzen Mercedes ermittelt, der während des Zapfenstreichs beim Schützenfest in Müsse durch die Zuschauerreihen gefahren war und zwei Personen verletzt hatte. Symbolfoto: Archiv
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Im Zusammenhang mit der Verkehrsgefährdung auf der Kreisstraße 42 am Freitagabend im Rahmen des Zapfenstreichs während des Schützenfestes in Müsse hat das Bad Berleburger Verkehrskommissariat jetzt den Fahrer des schwarzen Mercedes ermittelt. Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen handelt es sich um einen 55-jährigen Mann aus Bad Berleburg, gegen den jedoch die weiteren Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Körperverletzung und Unfallflucht noch andauern.

Offenbar handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter nicht um den Halter des Fahrzeugs. Wie berichtet, hatte ein Pkw-Fahrer am Freitagabend die Sperrung der Kreisstraße zum Zweck des Zapfenstreichs nicht beachtet. Mit einem Mercedes fuhr er während der Veranstaltung durch die Zuschauerreihen. Dabei wurden zwei Männer (40 und 54) leicht verletzt, einem Vorstandsmitglied des Vereins soll der Autofahrer nach Informationen unserer Zeitung über den Fuß gerollt sein. Ein 14-jähriges Mädchen erlitt einen Schock. Der Fahrer des Pkw mit SI-Kennzeichen entfernte sich in Richtung Jagdhaus. Ein Augenzeuge hatte berichtet, dass die Aktion noch viel schlimmer hätte ausgehen können: „Der Fahrer hat gar nicht darauf reagiert, als ihn die Leute anhalten wollten.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen