Premiere für »Du bist da«

Jugendchor des CVJM Gosenbach startete Konzertreihe

L.K. Gosenbach. Ein breit gefächertes Konzertprogramm hat der Jugendchor des CVJM Gosenbach in den vergangenen Monaten wieder intensiv eingeübt. An zwei Wochenenden sind die 22 jungen Sängerinnen und Sänger zwischen 14 und 40 Jahren auf Wochenendkonzerten in der heimischen Region in Kirchen unterwegs. Überwiegend geistliches Liedgut präsentiert der Jugendchor unter seinem bewährten Dirigent Michael Hippenstiel.

Bislang machte der Jugendchor durch die Aufführungen von Musicals (»Petrus« oder »Josef«) auf sich aufmerksam. Das neue Konzertprogramm haben sie auch auf ihrer CD unter dem Titel »Du bist da«, aufgenommen, so konnte man das begabte Ensemble auch am Schluss der Veranstaltung »mit nach Hause« nehmen.

Die Premiere der sechs zunächst vorgesehenen Konzerte fand am Freitagabend in der gutbesetzten ev. Kirche in Gosenbach statt. Bei der Auftaktveranstaltung vor heimischem Publikum imponierte der Chor die Zuhörer. Ein hohes Maß an Ausstrahlungskraft waren Garant dafür, dass ihre Botschaft die Herzen der Zuhörer erreichte. Mutmachende Texte (»Wer auf Gott vertraut - braucht sich nicht zu fürchten« oder »Alles was wir haben - ist von Gott geliehen..«), waren eine Einladung zu Jesus.

»I will follow him«, (»Ich will ihm folgen«) war eine Komposition im Stil von »Sister-Act«. Auf dem Programm der christlichen Pop-Songs verschiedener Stilrichtungen standen auch softe Balladen, melodisch-rockige Songs und Gesänge aus Filmmusiken. Pate standen überwiegend neuzeitliche Komponisten und Liedermacher wie Johannes Nitsch, Hella Heizmann oder Manfred Siebald. Die 20 Lieder wurden zum Teil a cappella oder durch Soli oder instrumental auf dem Keyboard, Akkordeon, Gitarre und E- Bass musikalisch begleitet.

Der Jugendchor Gosenbach versteht sich als ein wichtiger Bestandteil der christlichen Jugendarbeit im örtlichen CVJM. Am Samstagabend traten sie in der ev. Kirche in Niederschelden und am Sonntag in der kath. Kirche »St. Michael« in Siegen auf. Am nächsten Wochenende sind sie am Freitag, 12. Juli in der ev. Kirche Freudenberg, Samstag in der Auferstehungskirche in Trupbach und am Sonntag in der ev. Kirche in Eisern zu gast. Alle Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.