SZ

Neue Regeln für Partys
Privatfeiern müssen künftig zwei Wochen vorher beim Ordnungsamt angemeldet werden

 Feiern in angemieteten, öffentlichen Räumen – egal ob Gaststätte oder Pfarrheim – sollen angemeldet werden, wenn sie mehr als 50 Teilnehmer haben.
  • Feiern in angemieteten, öffentlichen Räumen – egal ob Gaststätte oder Pfarrheim – sollen angemeldet werden, wenn sie mehr als 50 Teilnehmer haben.
  • Foto: Alasdair Elmes
  • hochgeladen von Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

ch Siegen/Düsseldorf. Nach der Superspreader-Hochzeit in Hamm ist alles anders: Als Konsequenz aus Verstößen gegen die Corona-Schutzmaßnahmen bei der türkischen Feier sollen die Vorschriften landesweit verschärft werden. „Wir werden in die Corona-Schutzverordnung hineinschreiben, dass Privatfeiern zwei Wochen vorher beim Ordnungsamt angemeldet werden müssen“, sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Donnerstag.
Konkret: Geplant ist, dass private Feierlichkeiten aus „herausragendem Anlass” im öffentlichen Raum ab 50 Teilnehmern besagte 14 Tage vorher im Rathaus angemeldet werden müssen. Es geht um Feiern etwa in angemieteten Räumen, Gaststätten oder Versammlungsstätten wie z. B. Pfarrheimen.

ch Siegen/Düsseldorf. Nach der Superspreader-Hochzeit in Hamm ist alles anders: Als Konsequenz aus Verstößen gegen die Corona-Schutzmaßnahmen bei der türkischen Feier sollen die Vorschriften landesweit verschärft werden. „Wir werden in die Corona-Schutzverordnung hineinschreiben, dass Privatfeiern zwei Wochen vorher beim Ordnungsamt angemeldet werden müssen“, sagte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Donnerstag.
Konkret: Geplant ist, dass private Feierlichkeiten aus „herausragendem Anlass” im öffentlichen Raum ab 50 Teilnehmern besagte 14 Tage vorher im Rathaus angemeldet werden müssen. Es geht um Feiern etwa in angemieteten Räumen, Gaststätten oder Versammlungsstätten wie z. B. Pfarrheimen. Als Beispiele nannte ein Sprecher des NRW-Gesundheitsministeriums gegenüber der SZ Jubiläen, Hochzeits-, Tauf-, Geburtstags- oder Abschlussfeiern.

Grenze von 150 Teilnehmern bleibt

Außerdem ist ein Verantwortlicher zu benennen und eine Gästeliste einzureichen. Dadurch soll es den Ordnungsämtern ermöglicht werden, nachzuvollziehen, welche Feiern in der jeweiligen Kommune stattfinden. Sie könnten dann gegebenenfalls kontrollieren, ob die Bestimmungen der Schutzverordnung eingehalten werden. Wichtig, so der Sprecher weiter: Es gilt weiterhin, dass solche Feiern auf höchstens 150 Teilnehmer begrenzt sind.

Kontrollen möglich

„Dann kann das Ordnungsamt solche Feiern auch mal kontrollieren“ – solch ein weiterer Satz aus dem Munde Laumanns bringt Arne Fries, Beigeordneter für Recht und Ordnung der Stadt Siegen, in Rage. „Da rollt die nächste Corona-Arbeitswelle auf uns zu”, so Fries, der auch das Siegener Ordnungsamt leitet. Sein zwölfköpfiges Außendienstteam sei wegen der Pandemie eh ausgelastet, „die schieben wegen Sars-CoV-2 schon rund 1600 Überstunden vor sich her!” Genauer werde er sich, wie die anderen Ordnungsamtleiter der Region, erst äußern, wenn die aktualisierte Schutzverordnung vorliegt.
In der Stadt Hamm waren in der Folge der Hochzeit die Corona-Neuinfektionszahlen auf den bundesweit höchsten Wert geklettert. Seit Mittwoch dürfen sich zum Schutz gegen die Pandemie im öffentlichen Raum in Hamm nur noch fünf Personen oder Personen aus zwei Haushalten gemeinsam aufhalten.

Autor:

Christian Hoffmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen